Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

Nachwuchs: U15 ist das "Team der Stunde"

A- und B-Junioren überwintern auf Nicht-Abstiegsplätzen

26. Dezember 2019

Weihnachtszeit genießen, Geschenke auspacken und mal nicht (nur) an Fußball denken. Der Nachwuchs des VfL Pirna-Copitz ist in der Winterpause angekommen. Die Hinrunde der Saison 2019/2020 haben viele VfL-Talente erfolgreich gemeistert und sich weiterentwickelt. Die A- und B-Junioren (beide Landesliga) überwintern auf Nicht-Abstiegsplätzen, die C-Junioren (Landesklasse, Foto) rücken an den Aufstiegsrang heran. Auch die Kleinfeld-Teams sind mit Bravour unterwegs. Passend zur Winterpause hat der Klub eine Zwischenbilanz bei allen Nachwuchsteams gezogen und berichtet von den einzelnen Entwicklungen:

A-Jugend: Den Trend wieder umkehren

Starke Startphase in die Saison, doch dann ging ein wenig die Puste aus. Mit vier Niederlagen in Serie gehen die A-Junioren des VfL Pirna-Copitz in die Landesliga-Winterpause. Sowohl gegen den Zweitplatzierten VFC Plauen (2:5) als auch in einem hart umkämpften Spiel gegen den SC Borea Dresden (0:1) - mittlerweile von Ex-VfL-Coach Elvir Jugo trainiert - musste sich die U19 geschlagen geben. Auch gegen Fortuna Chemnitz (0:1) und bei Lokomotive Leipzig (0:2) konnte die Mannschaft von VfL-Trainer Nico Kessler keine Zähler einsammeln. Die U19 überwintert dennoch oberhalb der Abstiegsplätze und wird im Jahr 2020 mit neuer Power wieder um Siege und Punkte kämpfen. Das Ziel bleibt der Klassenerhalt in der höchsten sächsischen Nachwuchsliga.

B-Jugend: Richtige Reaktion gezeigt

Platziert im sicheren Tabellen-Mittelfeld der Landesliga, trafen die B-Junioren zuletzt auf die absoluten Spitzenteams vom VFC Plauen und des SC Borea Dresdens. Der Leistungsunterschied zum obersten Tabellendrittel war jedoch groß - zu groß. Der VfL verlor 1:9 und 0:8. Umso bedeutender war es, dass die Jungs des VfL-Trainerduos um Jörg Huffziger und Volkmar Hollstein im letzten Punktspiel vor der Winterpause erfolgreich agierten: Gegen die abstiegsbedrohte BSG Stahl Riesa gelang ein 1:0-Sieg. Dadurch überwintert die U17 auf einem sicheren achten Tabellenplatz. Im neuen Jahr kann weiter daran gearbeitet werden, auch mal die "Großen" zu ärgern.

C-Jugend: Sieg im Verfolgerduell

Die C-Junioren sind derzeit die "Mannschaft der Stunde". Kurz vor der Winterpause fuhren sie den achten Sieg aus den letzten neun Spielen ein - gegen den FV B/W Zschachwitz, einen direkten Verfolger, gelang ein 3:0-Erfolg. Nach dem holprigen Saisonstart in der Landesklasse hat sich das Team des VfL-Trainerduos um Hendrik Kühn und René Thomas stark entwickelt. 25 Punkte aus elf Spielen bedeutet momentan Platz drei für die U15 - der Rückstand auf Spitzenreiter Dresden-Striesen beträgt vier Punkte, auf die zweitplatzierten Görlitzer sind es lediglich zwei Zähler Abstand. Die C-Jugend wird 2020 weiter angreifen.

D-Junioren: VfL-Tore ohne Ende

Die D1-Junioren (Landesklasse) gewannen sowohl ihr vorletztes Spiel der Hinrunde gegen den FSV Bautzen Bautzen (2:0) als auch die letzte Partie vor der Winterpause gegen den SSV Turbine Dresden (3:1). Dadurch klettert das Team von VfL-Coach Jürgen Schubert auf den zweiten Tabellenplatz (26 Punkte) und ist nun ärgster Verfolger von Oberlausitz Neugersdorf (33 Punkte). Die D2-Junioren (Kreisoberliga) können sich derzeit nicht für ihr Engagement belohnen. Das Team von VfL-Coach Berndt Stephan schoss zwar einige Tore, verlor jedoch gegen den Heidenauer SV (3:6) und gegen den SV Bannewitz (2:3) und bleibt damit Tabellen-Schlusslicht. Mehr Grund zum Jubeln hatten die D3-Junioren (Kreisliga): Mit einem 6:0 gegen den TSV Graupa und einem 16:0 gegen den SC Einheit Bahratal-Berggießhübel ließ es das Team von VfL-Trainer Sven Guder nochmal richtig krachen. Der Lohn: Die VfL-Talente überwintern auf Platz zwei - nur vier Punkte hinter Tabellenführer SG Schönfeld.

E-Junioren: Erfahrung in Pool-Runden gesammelt

In der Altersklasse der E-Junioren wird in mehreren Pool-Runden gespielt, damit die Nachwuchskicker auf möglichst leistungsgerechte Gegner treffen. Die E1-Junioren von VfL-Trainer Mario Jacobi gewannen ihr letztes Spiel gegen den Heidenauer SV 1:0 und steigen dadurch in den nächstöheren Pool auf - gemeinsam mit dem SSV Neustadt/Sachsen und dem SV Struppen. Die E2-Junioren von VfL-Coach Thomas Gahler rücken zwar nicht in den nächsthöheren Pool auf, sicherten sich allerdings den "Klassenerhalt". Nun beginnt für beide E-Jugendteams erst einmal die Hallensaison.

F-Junioren: Das Fußball-ABC erfolgreich lernen

Auch in der Altersklasse der F-Junioren wird in mehreren Pool-Runden gespielt, damit die Nachwuchskicker auf möglichst leistungsgerechte Gegner treffen. Die F1-Junioren kamen mit diesem System sehr gut zurecht: Das Team von VfL-Coach Tom Herrmann gewann sowohl seine erste Pool-Runde als auch die zweite Auflage (stets ohne Punktverlust). Durch den jüngsten 1:0-Sieg gegen Heidenau steigen die VfL-Kicker in den nächsthöheren Pool auf. Das jüngere Team der F2-Junioren wird von VfL-Coach Max Arlt betreut, die VfL-Jungs lernen das Fußball-ABC und haben in ihrem Pool einen Sieg geholt (1:0 gegen Wesenitztal) sowie dreimal nur ganz knapp mit 0:1 verloren. Sie erreichten letztlich den vorletzten Tabellenrang. Auch bei den beiden F-Jugendteams beginnt nun die Hallensaison.

Autoren: Max Arlt (VfL-Geschäftsstelle) und Ronny Zimmermann (VfL-Pressesprecher)

« zurück zur Übersicht

Mit Spielfreude und Teamgeist dabei: Die C-Junioren 2019/2020 des VfL Pirna. Foto: VfL
Mit Spielfreude und Teamgeist dabei: Die C-Junioren 2019/2020 des VfL Pirna. Foto: VfL

Achtes Heimspiel

Großenhain besiegen
Ein Team, das Leidenschaft verkörpert: der VfL Pirna-Copitz 2018/2019. Foto: Marko Förster

29. Februar, 14.00 Uhr

Der VfL Pirna ist in der Landesliga 2019/2020 gut dabei. Achter Heim-Gegner: der Großenhainer FV.

 

Jetzt Schiedsrichter beim VfL werden

Ausrüstung & Coaching

Der Verein fördert und unterstützt junge Sportler auf Ihrem Weg, Fußball-Schiedsrichter zu werden. Ein Taschengeld fürs Pfeifen gibt's obendrauf. Klicken Sie auf diesen Link.

 

Die nächsten Spiele der 1. Männer

Termine & Gegner

16.11. - Riesa (H)

24.11. - Rabenstein (A)

30.11. - Lößnitz (H)

08.12. - Neusalza (A)

WINTERPAUSE

23.02. - Mittweida (A)

 

Die nächsten spiele der 2. Männer

Termine & Gegner

02.11. - Lichtenberg (H)

09.11. - Hartmannsdorf (A)

23.11. - Gröditz (H)

01.12. - Bannewitz (A)

WINTERPAUSE

08.03. - Possendorf (A)

 

Die Besten spiele im VfL-Nachwuchs

Termine & Gegner

16.11. - U13 gg. Dynamo DD (H)

17.11. - U19 gg. M'ranstädt (H)

23.11. - U17 gg. Plauen (H)

30.11. - U13 gg. Bautzen (H)

01.12. - U19 gg. Borea DD (H)

WINTERPAUSE