Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

Fritz Völkel schafft E-Kadernorm im Mehrkampf

Kerda und Janich holen zudem die Bronzemedaille

26. September 2018

Nächste Erfolge für die VfL-Leichtathletik. Im Pirnaer Kohlbergstadion fand am 12. September 2018 das Abendsportfest der Mehrkämpfe statt. Die Leichtathleten des VfL stellten mit vier Startern eine kleine Auswahl. Alle vier Sportler erreichten Platzierungen unter den Top 5. Mit Jonas Kerda (Bronze) und Fritz Völkel (Silber) sicherten sich sogar zwei VfL-Talente jeweils eine Medaille. Es war ein insgesamt starker Wettkampf des VfL-Quartetts.

Bronze für den jüngsten VfL-Sportler

Jüngster Starter des VfL war Jonas Kerda in der M11. Er zeigte einen sehr guten Mehrkampf und erreichte mit 1698 Punkten eine neue persönliche Bestleistung (50 m: 8,12 s; Ball 28,50 m; 60 m Hürden 11,37 s; Weitsprung 3,89 m; 800 m 2:54,41 min), die mit der Bronzemedaille belohnt wurde.

Silber gewonnen, E-Kadernorm erreicht

In der M12 gingen Nils Janich und Fritz Völkel an den Start. Der Fünfkampf dieser Altersklasse besteht aus folgenden Disziplinen: 75 m, 60 m Hürden, Ball, Weitsprung und 800 m. Nils wurde mit 1698 Punkten (11,77 s; 13,13 s; 33,50 m; 3,64 m; 2:43,36 min) Dritter. Er kämpfte um jeden Punkt. Obwohl ihm vor dem abschließenden 800 m Lauf klar war, dass er die geforderte Kadernorm nicht erreichen wird, zeigte er in besagtem Lauf eine hervorragende Leistung. Für Fritz war es die Abrechnung mit den Regionalmeisterschaften im Fünfkampf, bei denen er die Kadernorm um nur 6 Punkte verpasste. Vom Ehrgeiz gepackt, ging er jede Disziplin voller Kampfgeist an und erreichte am Ende 2007 Punkte (10,80 s; 10,74 s; 37,00 m; 4;33 m; 2:50,58 min). Da Fritz vor dem von ihm gefürchteten 800 m Lauf von den VfL-Trainern nicht gesagt bekam, wie schnell er laufen "muss", um die Kadernorm zu erreichen, lief er die Strecke 11 sec schneller als je zuvor. Mit nur einem Punkt Rückstand landete er auf dem Silberrang und knackte die geforderte E- Kadernorm von 1900 Punkten deutlich.

Platz fünf bei einem Debüt

In der W13 ging Mai Anh Nguyen an den Start. Sie lief die 60 m Hürden erstmals im Dreierrhythmus (3 Schritte zwischen den Hürden) und sicherte sich so wertvolle Punkte. Am Ende erreichte sie mit 1920 Platz 5 (11,85 s; 12,28 s; 27,50 m; 3,96 m; 3:02,73 min).

Das VfL-Trainerteam gratuliert den Mehrkämpfern herzlich zu diesen tollen Leistungen und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Autorin: Mandy Schneider, VfL-Abteilungsleiterin Leichtathletik

« zurück zur Übersicht

Leichtathletik

Wettkämpfe

Das VfL-Herbstsportfest am 22. September 2018

Wettkampf 27.04.13

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Das VfL-Bambinisportfest am 22. April 2017

Freude an der Bewegung: Der Nachwuchs beim VfL Pirna.

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Training

Mitmachen, Spaß haben und besser werden.

Trainingszeiten