Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Scherer und Schneider steigen in Wettkämpfe ein

Gutes Saisondebüt für die beiden VfL-Sportler

19. Mai 2021

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind - auch in der Leichtathletik - die Wettkämpfe momentan sehr rar. Für Kadersportler und angehende Kaderathleten gibt es jedoch Ausnahmen. Somit durften Aron Schneider sowie Vanessa Scherer vom VfL Pirna-Copitz ihre ersten Wettkämpfe absolvieren. Die beiden VfL-Sportler machten das Beste aus der gegenwärtigen Situation und zeigten trotz langer Pause starke Leistungen. Schneider schaffte unter anderem eine neue persönliche Bestleistung im Weitsprung und Scherer siegte im Dreisprung.

Schneider: Neue Bestleistung im Weitsprung

Am 8. Mai 2021 startete Aron Schneider (U16) in Dresden in die Saison. Er ging im Weitsprung und über 100 m an den Start. Aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit durch die lange Sperrung der Sportanlagen war ein intensives Anlauftraining nicht möglich. So musste Aron mit dem Anlauf aus dem vergangenen Jahr springen, dieser ist für seine inzwischen höhere Anlaufgeschwindigkeit zu kurz. Mit guten 5,86 m (neue persönliche Bestleistung) sicherte er sich in der starken Konkurrenz der Kaderathleten den 3. Platz. Sein Ziel in diesem Jahr ist die Kadernorm von 6,20 m. Das Trainerteam ist zuversichtlich, dass er diese Weite mit einem längeren Anlauf meistern kann. Die 100 m lief Aron im Vorlauf in 12,13 s, was knapp an seine Bestleistung vom Herbst herankam. Mit dieser Zeit erreichte er das Finale der besten Acht. Dort kam er dann mit 12,22 s nicht mehr an seine Zeit heran.

Scherer: Sieg im Dreisprung

Am 14. Mai 2021 fand in Chemnitz ein Springermeeting statt. Hier gingen Vanessa Scherer und Aron Schneider jeweils im Dreisprung an den Start. Vanesser (WJU20) gewann in ihrer Altersklasse mit 10,43 m. Auch sie musste mit einem relativ kurzen Anlauf in die Saison starten, da die Vorbereitungszeit einfach zu kurz war. Mit einem längeren Anlauf und mehr Geschwindigkeit kann Vanessa die 11 m Marke überspringen. Aron sprang erstmals über 12 m. Er wurde Zehnter, startete allerdings in der U18, da die U16 nicht für den Dreisprung ausgeschrieben war. Aron musste die starken Weiten der teilweise 2 Jahre älteren Sportler anschauen und war sichtlich beeindruckt von diesen tollen Leistungen. Aber das Trainerteam ist überzeugt, dass Aron noch starke Weiten zeigen wird.

Autorin: Mandy Schneider, VfL-Abteilungsleiterin Leichtathletik

« zurück zur Übersicht

Leichtathletik

Wettkämpfe

Das VfL-Herbstsportfest am 19. September 2019

Wettkampf 27.04.13

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Das VfL-Bambinisportfest am 14. September 2019

Freude an der Bewegung: Der Nachwuchs beim VfL Pirna.

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Training

Mitmachen, Spaß haben und besser werden.

Trainingszeiten