Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna
  • Die Ostsächsische Sparkasse Dresden ist Sponsor beim VfL Pirna.

Sommerpause bei den Pirnaer Eisbrechern

Ein Rückblick auf die Eisbader-Saison 2016/2017

17. Mai 2017

Wie in jedem Jahr endet die Badesaison der Pirnaer Eisbrecher Ende April. Dann ist Badepause, denn das Wasser wird einfach zu warm und die Eisbrecher sind bekanntlich keine „Warmduscher“. Vor der Sommerpause gab es noch das traditionelle „Ab-Baden“, diesmal nicht am See, sondern in einem Gartenpool (siehe Fotocollage). Petrus hatte „Mitleid“ mit uns und schickte Regen und Schneeschauer und ermöglichte eine Wassertemperatur von 8°C. Wir hatten trotzdem unseren Spaß. Auch unser Alterspräsidenten Harald (87 Jahre) konnte diesmal mit uns feiern.

Bildergalerie am linken Seitenrand anklicken

Am Ende einer Periode ist es üblich, eine kleine Einschätzung zu erstellen, die diesmal sehr positiv ausfällt, zumal das Wetter uns im Januar und Februar durchweg Eis bescherte. Unsere kleine Sektion war als Gaststarter viel unterwegs, so in Plauen, in Berlin, in Radebeul, in Oederan und mehrfach bei den Dresdner Eisfüchsen.

Am Strand: 2017 nahmen die Pirnaer Eisbrecher beim Winterschwimmen in Lubmin teil. Foto: VfL/rr

Winterschwimmen 2017 in Lubmin in der Ostsee.

Ein besonderer Höhepunkt war die Teilnahme am 13. Trommeltreffen in Lubmin mit Erinnerungen an den Anfang der Eisbaderbewegung in der DDR 1978. Die Lubminer hatte alte Erinnerungen ausgegraben, u. a. alte Plakate, auch die Erinnerung an Pirna 1986. Der Saisonhöhepunk war natürlich unser Pirnaer Eisfasching.

In Berlin waren die Pirnaer Eisbrecher 2017 im kalten Eiswasser. Foto: VfL/rr

Auch in Berlin stiegen die Pirnaer 2017 ins Eiswasser.

Zum Abschluss ein wichtiger Hinweis: Ende September beginnt eine neue Winterschwimmersaison. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen, mit uns wöchentlich dienstags (17.30 Uhr) ins kalte Wasser zu gehen.

Eisiges Radebeul: In diesem See badeten die Pirnaer Eisbrecher 2017. Foto: VfL/rr

Bei Schnee und Eis wurde 2017 in Radebeul gebadet.

Autor: Rolf Reichel, VfL-Abteilungsleiter Winterschwimmen

« zurück zur Übersicht

Die Pirnaer Eisbrecher hatten viel Freude beim Ab-Baden 2016/2017. Foto: VfL/rr
Die Pirnaer Eisbrecher hatten viel Freude beim Ab-Baden 2016/2017. Foto: VfL/rr