Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Bundespokal der Vereinsmannschaften

Veranstaltungsrückblick

7. November 2012

Das war der Turn-Bundespokal 2012

TSV Hof gewinnt Frauen-Wertung, Jena siegt bei den Herren.
Zuschauer begeistert – Gänsehaut pur. Großes Medien-Interesse.


Der Turn-Bundespokal für Vereinsmannschaften hat Spannung, Nervenkitzel und Spitzensport geboten. Am Sonnabend, den 27. Oktober 2012, trafen sich die 150 besten Topathleten Deutschlands in der Sporthalle des Berufsschulzentrums in Pirna-Copitz – und brannten ein Turn-Feuerwerk ab. Es ging darum, bester Verein des Landes zu werden. Die Zuschauer sahen dabei faszinierende Turnkunst.

Die extreme Leistungsdichte aller Athleten sorgte dafür, dass die Mannschaftsergebnisse meist nur wenige Zehntel auseinanderlagen. Nur die Frauenmannschaft vom TSV Hof 1861 konnte sich mit fünf Punkten über alle anderen hinwegsetzten und holte damit den Pokal nach Bayern. Bei den Männern stand der SV Felsenkeller als Titelverteidiger nun zum dritten Mal im Finale, musste den Siegerpokal aber mit nur einem einzigen Punkt Rückstand an die TSG Jena abgeben.

Die spannenden, höhepunktreichen Wettkämpfe sorgten in der Pirnaer Sporthalle für Gänsehaut-Atmosphäre. Zumal auch die Organisation des Turn-Bundespokals als sehr gelungen bezeichnet werden kann: Der VfL Pirna-Copitz richtete die Veranstaltung in enger Kooperation mit dem SV Felsenkeller Dresden aus – als erste Vereine überhaupt in den Neuen Bundesländern.

Diese „Premiere“ sorgte bundesweit für Interesse. Neben Gästen aus ganz Deutschland stieß das Sportevent auch bei den Medien auf sehr großes Interesse. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) berichtete intensiv und im Nachrichtenformat „MDR-Sachsenspiegel“ über die Veranstaltung, weitere lokale Zeitungen – darunter die Dresdner Neueste Nachrichten und die Sächsische Zeitung – waren mit Redakteuren und Fotografen vor Ort.

Insgesamt ist es den beiden ausrichtenden Vereinen, dem VfL Pirna-Copitz und dem SV Felsenkeller Dresden, eine große Ehre gewesen, die wichtigste Veranstaltung im Breitensport auszurichten. Ein großes Dankeschön geht an alle Sponsoren und ehrenamtlichen Helfer. Danke!

Autor: Ronny Zimmermann

« zurück zur Übersicht

Schnuppertraining

schauturnen107

Ein Schnuppertraining ist zu den bekannten Trainingszeiten möglich. Bei Fragen hilft das Team der VfL-Geschäftsstelle weiter: per Telefon (03501 / 52 35 43) oder per E-Mail (info@vfl-pirna-copitz.de).

Training & Termine

Montag:

Halle Berufsschulzentrum Pirna-Copitz

  • 16.30 bis 18.00 Uhr

Mittwoch:

Halle Schiller-Gymnasium Pirna

  • 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr