Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

Aktuelles

Willkommen auf der neuen Abteilungsseite

Leichtathletik beim VfL Pirna-Copitz - das verbindet Schnelligkeit, Fitness und Technik. Bleiben Sie aktiv und haben Sie mit uns Spaß. In jedem Training. Bei jedem Wettkampf. Sport ist unsere Leidenschaft.

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Trainingszeiten!

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Trainerinnen und Trainern!

3 Starts, 3 Medaillen

22. Januar 2020

Steffi Schöler, Gold im Speerwurf

VFL Seniorenleichtathleten holen Edelmetall zu Landesmeisterschaften

Am 19. Januar 2020 wurden die Landesmeisterschaften der Seniorenleichtathletik in Chemnitz ausgetragen. Der VFL war mit zwei Sportlerinnen vertreten.

Steffi Schöler sprang im Hochsprung mit 1,48 m zu Silber. Nur knapp scheiterte sie an der Siegeshöhe von 1,51 m. Im Speerwurf holte sie mit 28,77 m Gold. Mit diesen tollen Leistungen und Platzierungen qualifizierte sich Steffi für die Deutschen Meisterschaften Ende Februar.

Im Weitsprung ging Mandy Schneider an den Start. Sie erreichte mit 4,96 m ebenfalls die erforderliche Norm für die Deutschen Meisterschaften und wurde mit der Goldmedaille belohnt!

Wir wünschen den Sportlerinnen weiterhin eine erfolgreiche Saison! MS

Kompletter Medaillensatz für Schneider

13. Januar 2020

Medaillensatz für Aron

Gold, Silber und Bronze bei Regionalmeisterschaften erkämpft

Gold, Silber und Bronze - und das an einem Tag. Geschehen ist es am 11. Januar 2020 bei den ersten Hallenmeisterschaften des Jahres. In Dresden wurden die Ostsächsischen Meisterschaften der Einzeldisziplinen ausgetragen. Aron Schneider ging als einziger Athlet des VfL Pirna- Copitz 07 an den Start. In der M14 absolvierte er den Weitsprung, die 60 m, die 60 m Hürden und abschließend die 800 m. Und das mit tollen Leistungen: In drei der vier Disziplinen stand er am Ende jeweils auf dem Treppchen. Der Bericht:

Den ganzen Beitrag lesen »

Querengässer "fliegt" zu Bronze

16. Dezember 2019

VfL-Leichtathletin Tina Querengässer. Foto: VfL

Vanessa Scherer und Aron Schneider überzeugen ebenfalls

Starke Leistungen zum Jahresabschluss. Der letzte Wettkampf 2019 führte die Leichtathleten des VfL Pirna-Copitz zum Dresdner Sportclub. Am 14. Dezember waren sie in der DSC-Halle im Ostragehege gefordert. Tina Querengässer belegte im Weitsprung der Frauen mit 4,95 m den dritten Platz. Aron Schneider (aktuell noch U14) ging in der U16 an den Start, da die jüngeren Altersklassen nicht ausgeschrieben waren. Im Weitsprung legte er gleich im ersten Versuch eine neue persönliche Bestleistung in die Grube. Mit seinen gesprungenen 5,35 m lag er bis zum sechsten Versuch auf einem ganz starken zweiten Platz bei den "Großen". Im sechsten Versuch jedoch sprangen zwei Sportler knapp weiter (5,38 m und 5,39 m). Mit einem vierten Platz und dieser tollen Leistung muss sich Aron aber nicht ärgern! Alle seine Versuche waren über 5 m. Die 60 m lief Aron in guten 8,22 s. Zum Abschluss ging er über die 60 m Hürden an den Start. In der aktuellen Hallensaison hat Aron eine Zeit von 10,31 s stehen. Er erwischte einen sehr guten Start und lief ganz vorn mit. Die Zeitmessung blieb bei 9,68 s stehen. Eine ganz tolle Zeit, die mit einem hervorragenden fünften Platz belohnt wurde. Diese tollen Leistungen lassen auf gute Ergebnisse bei den bevorstehenden Meisterschaften hoffen. In der U18 ging Vanessa Scherer im Weitsprung und über 60 m Hürden an den Start. Mit ihren gelaufenen 10,00 s erreichte sie Platz sechs. Den Weitsprung beendete Vanessa im Vorkampf mit 4,80 m. (VfL/ms)

Trainer-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

10. Dezember 2019

Leichtathletik

Zusätzliche Übungsleiter werden weiterhin gesucht

Die Leichtathletik des VfL Pirna-Copitz freut sich über noch besser ausgebildete Trainer - und beglückwunscht zwei Absolventen der Trainerausbildung in ihren Reihen. Yvonne Prasse hat im November erfolgreich die Ausbildung zur C-Trainerin abgeschlossen, im Dezember folgte der Abschluss der B-Trainerlizenz für Philipp Martin im Bereich Wurf/Stoß. Mit ihrem neu erworbenen Wissen können die Beiden nun voller Tatendrang mit den VfL-Sportlerinnen und -Sportlern arbeiten und neue Impulse einbringen. Mandy Schneider, VfL-Abteilungsleiterin Leichtathletik, freut sich über die erfolgreiche Ausbildung ihrer Trainerkollegen und gratuliert herzlich zur bestandenen Prüfung. Trotz der nun vier lizenzierten Trainer in der VfL-Leichtathletik werden noch immer helfende Hände und Übungsleiter gesucht: Wer Interesse an der Leichtathletik hat, sich im Umgang mit Kindern und Jugendlichen wohl fühlt und eine interessante Tätigkeit in einem tollen Trainerteam sucht, kann sich gerne via E-Mail an Mandy Schneider wenden. (VfL/ms)

Wettkämpfe

Das VfL-Herbstsportfest am 14. September 2019

Wettkampf 27.04.13

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Das VfL-Bambinisportfest am 13. April 2019

Freude an der Bewegung: Der Nachwuchs beim VfL Pirna.

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Training

Mitmachen, Spaß haben und besser werden.

Trainingszeiten