Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

Willkommen beim VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Sport ist unsere Leidenschaft // Kurzprofil

img_9 Leidenschaftlich schob sich der VfL in den Dynamo-Strafraum. Foto: Marko Förster Abteilungsmeisterschaft018  VOL02

Unser Klub steht für leistungsorientierten Breitensport. In den Abteilungen sorgen ausgebildete Fachübungsleiter für eine zielorientierte Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sportlicher Ehrgeiz und einzigartige Umfeldbedingungen prägen das Profil des VfL Pirna-Copitz!

Sportartenvielfalt, generationsübergreifende Angebote und individuelle Jugendförderung! Ein Klub, ein Motto: Sport ist unsere Leidenschaft.

Volleyball | VfL-Damen und -Herren bestreiten Kreispokalfinale

20. April 2018

Pokal

Volleyballer kämpfen um Pokalsieg

Am Sonntag ist die Pirnaer Sporthalle des Schillergymnasiums Austragungsort für das diesjährige Volleyball-Kreispokalfinale.
Bei den Damen bestreiten dies der frischgebackene Kreismeister VfL Pirna Copitz sowie der Zweit- und Drittplatzierte der Punktspielrunde, der SSV Heidenau und der SVV Glashütte-Schlottwitz. Die die Copitzer nicht in Bestbesetzung antreten können, haben sie keine leichte Aufgabe, gegen die beiden Gastteams zu bestehen.
Bei den Herren trifft der Titelverteidiger des VfL Pirna-Copitz III. im Halbfinale auf den SV Langenwolmsdorf, das zweite Halbfinale bestreiten die WSG Stürza und der SSV Heidenau II. In diesem Wettbewerb sind die Männer des VfL haushoher Favorit und alles andere als der Titel wäre eine Enttäuschung. Dennoch sollte der Gastgeber die Partien nicht zu locker angehen, gerade Langenwolmsdorf hatte schon gute Leistungen gegen den VfL gezeigt und gegen Heidenau kassierte man die einzige Saisonniederlage mit der schlechtesten Saisonleistung.
Beginn der Spiele ist 10 Uhr in der Sporthalle Schillergymnasium

Volleyball | Sachsenklasse-Volleyballer beenden Saison auf Platz 5

16. April 2018

Jubel über Erreichen des Tiebreaks

Sieg gegen Coswig am letzten Spieltag

Die Volleyball-Herren des VfL Pirna-Copitz 07 beenden ihre Saison mit einem Sieg. Gegen die Gastgeber von SV Elbland Coswig/Meißen konnte man noch einmal an die guten Leistungen aus dieser Saison anknüpfen und schaffte im 16.Spiel den 10. Saisonsieg. Mit erneuter Minimalbesetzung konnten die Pirnaer die Elbländer dennoch in die Schranken weisen und gewannen verdient mit 3:1 (17,-23,12,23). Trotz des Sieges rutschte man noch auf Platz 5 zurück, da der punkt- und satzgleiche VSV BW Freital mit seinen beiden Heimsiegen den besseren Satzquotienten aufweist. Somit ist auch die Saison 2018/2019 Geschichte und die VfL-Volleyballer tauschen nun den Hallenboden gegen den Sand.

Den ganzen Beitrag lesen »

Klub | Friedrich wird Ehrenmitglied beim VfL

6. April 2018

VfL-Ehrenmitglied: Bobpilot Francesco Friedrich (Mi.) wird von Stefan Bohne (li.) und Oliver Herber (re.) ausgezeichnet. Foto: VfL

Auszeichnung für den zweifachen Bob-Olympiasieger aus Pirna

Ein doppelter Olympiasieger für den VfL Pirna-Copitz. Francesco Friedrich hat die Ehrenmitgliedschaft des Klubs erhalten. Nach dem Gewinn der Goldmedaille im Zweier- und Viererbob bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang (Südkorea) überreichten ihm und seinem Team VfL-Präsident Stefan Bohne und VfL-Geschäftsführer Oliver Herber die Auszeichnung. Zudem erhielt Friedrich ein offizielles Trikot der Pirnaer mit der Aufschrift „King of Bob“. Gut möglich, dass er als Zuschauer demnächst bei einem Heimspiel der Fußball-Männermannschaft vorbeischaut, sein Bruder David kickt ebenfalls bei den Lila-Weißen … Zum Bericht:

Den ganzen Beitrag lesen »

Leichtathletik | Trainingslager der Leichtathleten

5. April 2018

TL Gruppenbild

Leichtathleten bereiten sich an der Costa Blanca auf die Saison vor

Vom 29.03. - 06.04.2018 sind die Leichtathleten des VFL wieder an der spanischen Costa Blanca im Trainingslager. Dort bereiten sie sich auf die bevorstehende Saison vor.

Auf dem Plan stehen in diesen acht Tagen dreizehn harte Trainingseinheiten. Diese verlangen den Teilnehmern viel ab, trotzdem sind alle mit Freude und Ehrgeiz bei der Sache. Aber nicht nur das Training unter der spanischen Sonne, sondern auch die Atmosphäre im Sportlerhaus machen dieses jährliche Event für alle Teilnehmer zu einer schönen und erlebnisreichen Zeit.

Zwischen den Trainingseinheiten wird gemeinsam gekocht, gespielt und Ausflüge unternommen. Auch in diesem Jahr stand wieder der Besuch der Schuhfabrik in Elche auf dem Programm.

Die wenige freie Zeit wird durch Volleyball am Strand bzw. zum Abtauchen ins kühle Mittelmeer genutzt.

Fussball | Unnötige Heim-Niederlage für "Erste"

26. März 2018

Ronny Kreher vom VfL Pirna treibt den Ball nach vorne. Foto: Marko Förster

VfL untelriegt 0:1, "Zweite" kommt nicht über Remis hinaus

Eine Niederlage, die vermeidbar gewesen wäre. Der VfL Pirna-Copitz (Landesliga) hat sein Heimspiel gegen den VfB Zwenkau 0:1 verloren. In einem höhepunktarmen Spiel erwiesen sich die Gäste als sehr robuster Kontrahent, der VfL erarbeitete sich zu selten klare Tormöglichkeiten und verpasst damit vorerst eine eindeutige Distanzierung vom Abstiegskampf. Die "Zweite" (Kreisoberliga) kam nicht über ein 1:1 gegen den FSV Dippoldiswalde hinaus. Die VfL-Reserve bestimmte zwar das Spiel, hatte jedoch nicht die letzte Konsequenz in ihrem Auftritt. Für ein Erfolgserlebnis sorgte die "Dritte" (Kreisliga), die 1:0 beim SV Königstein siegte und vorübergehend auf Tabellenplatz zwei vorrückte. Alle Spiele, alle Tore:

Den ganzen Beitrag lesen »

Fussball | VfL Pirna will gegen Zwenkau nachlegen

22. März 2018

Gemeinsam für den Erfolg: Die VfL-Männer jubeln über einen Treffer. Foto: Marko Förster

Heimspiel am Samstag, 15 Uhr, sehr richtungsweisend

Fünfter Heimsieg im zehnten Spiel? Der VfL Pirna-Copitz geht mit einem klaren Ziel in die bevorstehende Landesliga-Partie: Am Samstag, den 24. März, 15 Uhr, trifft das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle auf den VfB Zwenkau. Gegen die Randleipziger können die Pirnaer nachlegen: Zuletzt siegten sie im heimischen Willy-Tröger-Stadion 4:1 gegen Großenhain, es war gleichzeitig der Einstand des neuen Coachgespanns. Ein weiterer Erfolg und der VfL würde sich deutlich im Tabellen-Mittelfeld der Landesliga etablieren. Der Vorbericht:

Den ganzen Beitrag lesen »

Leichtathletik | Aron Schneider zu Mitteldeutschem Mehrsprungcup in Erfurt erfolgreich

12. März 2018

Aron Schneider

Platz 2 für Aron Schneider

Am 10.03.2018 fand der dritte Mitteldeutsche Mehrsprungcup statt. Austragungsort war in diesem Jahr die Erfurter Leichtathletikhalle. Der VFL ging mit 5 Athleten an den Start. Alle fünf landeten unter den TOP 10.

Vanessa Scherer verpasste in der W15 als Vierte nur knapp die Podestplätze.

In der M12 zeigte Aron Schneider, Schützling von Trainer Philipp Martin, technisch saubere Sprünge und bewies, was er drauf hat. Mit 13,80 m im 5-er Sprunglauf sicherte er sich den zweiten Platz.

Weiterhin waren für den VFL Leoni Burckhardt (W14), Nils Janich (M12) und Fabio Rödel (M13) am Start. Alle Athleten kämpften um jeden Zentimeter und zeigten ihren Kampfgeist.

Am Ende des Tages gingen wir mit glücklichen Sportlern wieder nach Hause!

Mandy Schneider, Abteilungsleiterin

Klub | VfL gratuliert Francesco Friedrich

20. Februar 2018

Das Logo vom &quotBobteam Friedrich". Foto: Bobteam Friedrich

Pirnaer Bobpilot gewinnt sensationell Olympia-Gold

Pirnaer für Pirnaer. Der VfL Pirna-Copitz gratuliert Francesco Friedrich ganz herzlich zum Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang. Der Zweier-Bobpilot erreichte mit seinem Anschieber Thorsten Margis die gleiche Bestzeit wie das Duo aus Kanada - daher landeten beide Teams auf dem obersten Treppchen. Der VfL Pirna freut sich mit Friedrich über diesen grandiosen Triumph und wünscht ihm auch für den anstehenden Vierer-Wettbewerb viel Erfolg. Zahlreiche Mitglieder und Sportler des VfL werden gewiss vor dem Fernseher wieder ihre Daumen drücken. (VfL/rz)

Winterschwimmen | Kein "Pirnaer Eisfasching" in diesem Jahr

1. Februar 2018

Eisbaden

2019 soll das 40-jährige Jubiläum groß gefeiert werden

Die 39. Veranstaltung der Eisbrecher „Eisfasching Pirna“ - geplant am 3. Februar 2018 - muss leider aus organisatorischen und technischen Gründen in diesem Jahr ausfallen. Aber im nächsten Jahr gehen die VfL-Winterschwimmer in das 40. Jahr des organisierten Winterschwimmens in Pirna und die Veranstaltung zum Jahrestag wollen sie auf alle Fälle noch groß feiern - auch wenn sie nur noch zwölf aktive Winterschwimmer in Pirna sind. Daher rufen sie alle mutigen Kaltwasserfreunde auf, gemeinsam dieses Jubiläum vorzubereiten und dann auch zu feiern. (VfL/rr)

Winterschwimmen | Start in die neue Eisbrecher-Saison

30. Dezember 2017

Das An-Baden 2017 fand diesmal in Österreich statt. Foto: privat

Besonderer Auftakt 2017 in Österreich

Wie in jedem Jahr begann die neue Saison der Winterbader des VfL Pirna-Copitz Ende September. Nur, dass es in diesem Jahr aufgrund von Schwierigkeiten mit einem An-Baden nicht so recht klappen wollte. Aber Eisbader geben nie auf und fahren notfalls über 600 Kilometer, um gemeinsam die kalte Saison zu eröffnen. Das 4. Treffen der Winterschwimmer in Österreich kam den VfL-Eisbadern gerade recht. Doch ganz so zufällig war das natürlich nicht, von den Organisatoren langfristig geplant. Daran hatte auch Pirna einen wichtigen Anteil.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tanz und Aerobic | Alle Trainingszeiten, alle Übungsleiterinnen

10. Mai 2017

Die VfL-Gruppe von Silke Ciesla. Foto: VfL

Neuer Kurs "Frauenpower" ab sofort jeden Montag

Passend zur Sommersaison hat die Abteilung Tanz und Aerobic des VfL Pirna-Copitz ihr Angebotsspektrum aktualisiert. Alle Trainingszeiten präsentieren sich ab sofort auf dem aktuellen Stand und sind online einsehbar - für Aerobic/Gymnastik und für Tanz. Zudem stellen sich die VfL-Übungsleiterinnen mit ihrer jeweiligen Sportgruppe vor. Ab sofort ist auch Silke Ciesla mit einem Foto dabei, die den Kurs Frauenpower anbietet. Darin erfolgt sowohl ein Bauch-Peine-Po- als auch ein Muskelkrafttraining. Schauen Sie doch mal vorbei. (VfL/rz)

Perfekt für die Sommerferien: Das VfL-Fußball-Feriencamp 20018. Grafik: VfL ×