Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Willkommen beim VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Sport ist unsere Leidenschaft // Kurzprofil

img_9 Leidenschaftlich schob sich der VfL in den Dynamo-Strafraum. Foto: Marko Förster Abteilungsmeisterschaft018  VOL02

Unser Klub steht für leistungsorientierten Breitensport. In den Abteilungen sorgen ausgebildete Fachübungsleiter für eine zielorientierte Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sportlicher Ehrgeiz und einzigartige Umfeldbedingungen prägen das Profil des VfL Pirna-Copitz!

Sportartenvielfalt, generationsübergreifende Angebote und individuelle Jugendförderung! Ein Klub, ein Motto: Sport ist unsere Leidenschaft.

Fussball | VfL-Trio läuft Marathon in Freizeit

30. April 2021

Die VfL-Spieler Tom Matuschak (l.), Frank Göpfert (M.) und John-Benedikt Henschel sind gemeinsam einen Marathon gelaufen. Foto: VfL/privat

Matuschak, Göpfert und Henschel erreichen ihr Ziel

Was für eine Energieleistung, was für eine Fitness. Die VfL-Fußballer Tom Matuschak, Frank Göpfert und John-Benedikt Henschel, normalerweise für die Herren-Mannschaften des VfL Pirna-Copitz am Ball, sind in der vergangenen Woche gemeinsam einen Marathon gelaufen. Die 42,195 Kilometer haben sie unter anderem in Pirna, am Elberadweg und in Dresden zurückgelegt. Das VfL-Trio hatte sich - wie viele ihrer Mannschaftskollegen - in den vergangenen Monaten verstärkt mit Ausdauerläufen fithalten müssen. Matuschak, Göpfert und Henschel machten daraus eine Tugend und wollten es so richtig wissen: Mit dem Zurücklegen der berühmten Laufdistanz haben sie ihr Ziel erreicht. Der VfL (und alle Mitspieler) freuen sich schon, in hoffentlich absehbarer Zeit mit dem laufstarken Trio wieder auf dem Rasen antreten zu können. (VfL/rz)

Fussball | "Der Lockdown hat uns zugesetzt"

27. April 2021

Das VfL-Trainerduo hat alles im Blick: Enrico Mühle (li.) und Frank Paulus. Foto: Marko Förster

"Sächsische Zeitung" interviewte VfL-Coach Paulus

Die Saison 2020/2021 wird aufgrund der Coronapandemie vorzeitig beendet, der VfL Pirna-Copitz agiert mit seiner "Ersten" auch in der nächsten Spielzeit in der Landesliga. Damit die Pirnaer dort möglichst erfolgreich und mit jeder Menge Leidenschaft auftreten, werden sich bereits Gedanken gemacht über Trainingsinhalte während des andauernden Lockdowns und über den Kader. Im Interview mit der Sächsischen Zeitung gibt VfL-Coach Frank Paulus, der die Lila-Weißen gemeinsam mit Enrico Mühle trainiert, einen Einblick in den aktuellen Zustand. Die größten Wünsche sind, möglichst bald wieder unter freiem Himmel trainieren zu dürfen und die Freude am Kicken neu aufleben zu lassen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Klub | Zusätzliche Parkplätze fürs Impfzentrum

21. April 2021

Circa zehn Gehminuten: Der VfL-Parkplatz und das Impfzentrum in Pirna sind 850 Meter voneinander entfernt. Grafik: Google/VfL

VfL stellt Parkflächen an Birkwitzer Straße zur Verfügung

Gemeinsam die Coronapandemie bewältigen. Der VfL Pirna-Copitz unterstützt die Stadt Pirna, den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und das Deutsche Rote Kreuz bei der Impfkampagne. Aufgrund des großen Andrangs am Impfzentrum Pirna (Radeberger Straße, ehemals ALDI-Markt) stellt der Klub seinen Parkplatz an der Birkwitzer Straße zur Verfügung. In circa zwölf Gehminuten lässt sich das Impfzentrum von dort aus erreichen. Dadurch wird auch die Verkehrssituation an der Radeberger Straße und an der stark frequentierten Kreuzung der Äußeren Pillnitzer Straße entlastet. Mehr Infos:

Den ganzen Beitrag lesen »

Klub | Bauarbeiten nahe der VfL-Geschäftsstelle

12. April 2021

An der Birkwitzer Straße gelegen: die Geschäftsstelle des VfL Pirna-Copitz.

Zufahrt aus Richtung Waldstraße derzeit eingeschränkt

Modernisieren und erneuern. Seit März 2021 bauen die Stadtwerke Pirna (SWP), gleichzeitig Premiumsponsor des VfL Pirna-Copitz, in der Copitzer Otto-Gedlich-Straße sowie in einem Teilabschnitt des Söbrigener Weges neue Schmutz- und Regenwasserkanäle sowie neue Trinkwasserleitungen und Stromkabel. Die Zufahrt zum VfL Pirna-Copitz ist trotz dieser notwendigen Baumaßnahmen aus Richtung Äußere Pillnitzer Straße/Rudolf-Renner-Straße uneingeschränkt möglich. Mit Einschränkungen ist dagegen zu rechnen, insofern die Anfahrt aus westlicher Richtung (von der Waldstraße kommend) gewählt wird. Der VfL bittet, diese Information zu berücksichtigen. Aufgrund der weiterhin anhaltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie empfiehlt es sich ohnehin, die VfL-Geschäftsstelle vorzugsweise via Telefon oder E-Mail zu kontaktieren. (VfL/rz)

Leichtathletik | Mit flexiblen Angeboten durch die Coronapandemie

21. Februar 2021

Erfolgreich in der VfL-Leichtathletik zu Hause: Aron Schneider aus Pirna. Foto: Facebook/SZ Pirna

Sächsische Zeitung bescheinigt dem VfL eine Erfolgsgeschichte

Aus der Not eine Tugend gemacht. Die VfL-Abteilung Leichtathletik bietet Training via Videokonferenz für die Bambinis und individuelle Trainingspläne für die Jugendgruppe an. Im großen Interview mit der Sächsischen Zeitung spricht Mandy Schneider, VfL-Abteilungsleiterin Leichtathletik, über die Flexibilität in der Coronapandemie und über die Hoffnung, als Individualsportart bald wieder ins Willy-Tröger-Stadion zurückkehren zu können - natürlich unter Anwendung des bestehenden VfL-Hygienekonzepts. Außerdem wird auf die bisherige Laufbahn von Aron Schneider (Foto) geblickt, der mittlerweile zum Landeskader Sachsen gehört. Die Sächsische Zeitung bilanziert, dass die Entwicklung der VfL-Leichtathletik eine Erfolgsgeschichte ist - von anfangs 17 Aktiven sind es nun 48.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tanz und Aerobic | LineDancer tanzen via Videokonferenz

1. Februar 2021

Line Dance via Videokonferenz: In der Coronazeit muss improvisiert werden. Foto: VfL/cr

In Coronazeiten werden digitale Möglichkeiten genutzt

Ein provisorisch eingerichteter Keller wird zum Unterrichtsraum umfunktioniert, via Videokonferenz werden die VfL-Mitglieder trainiert und eine große Leidenschaft fürs Tanzen ist auch im Digitalen greifbar: Die LineDancer des VfL Pirna-Copitz haben sich von der Coronapandemie nicht aufhalten lassen. Im Gegenteil: VfL-Abteilungsleiterin Carola Röder nutzt modernde Videokonferenz-Möglichkeiten, um mit ihren Tanzgruppen in Kontakt und aktiv zu bleiben. Somit kann trotz der gegenwärtigen Lockdown-Zeit "gemeinsam" getanzt werden. Gleichzeitig ist die Hoffnung natürlich groß, dass im Frühjahr auch wieder Präsenztermine erlaubt werden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Leichtathletik | "E-Sport" im wirklichen Sinne

15. Dezember 2020

Innovativ und fit: VfL-Trainer Philipp Martin coacht die jungen Sportler zu Hause via Videokonferenz. Foto: privat

VfL-Sportler werden via Videokonferenz trainiert

Das Corona-Virus hat den Alltag - und somit auch den Sport - fest im Griff. Neben den Sporteinrichtungen sind nun auch wieder Schulen und Kindergärten geschlossen. Wie kann der VfL Pirna-Copitz dennoch etwas für die Gesundheit und die Bewegung der Kinder und Jugendlichen leisten? Die VfL-Abteilung Leichtathletik geht mit gutem Beispiel voran: Philipp Martin, seit 2013 als Trainer im Klub aktiv, nutzt Videokonferenzen, um die jungen Sportlerinnen und Sportler zu trainieren. Ein Erfahrungsbericht:

Den ganzen Beitrag lesen »

Gerätturnen | VfL Pirna verfeinert Trainingszeiten

25. Oktober 2020

Beim VfL Pirna-Copitz wird fleißig und mit Spaß trainiert.

Abteilung trainiert regelmäßig zweimal pro Woche

Der VfL Pirna-Copitz hat die Trainingszeiten in seiner Gerätturnen-Abteilung verfeinert. Ab sofort üben die Kinder und Jugendlichen zweimal pro Woche - montags und mittwochs - zu folgenden Zeiten:

  • Montag: 16.30 bis 18.00 Uhr (Halle Berufsschulzentrum Pirna-Copitz)
  • Mittwoch: 16.30 bis 18.00 Uhr (Halle Schiller-Gymnasium Pirna)

Die Kinder und Jugendlichen werden beim VfL Pirna in verschiedene Leistungsgruppen eingeteilt, um eine optimale Förderung und Betreuung zu gewährleisten. (VfL/rz)

Die Initiative &quotAmateursport in Sachsen" verfolgt das Ziel, dass Kinder und Jugendliche auch während der Coronapandemie verantwortungsbewusst in Bewegung sein können. Foto: Marko Förster/Grafik: VfL ×