Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

Willkommen beim VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Sport ist unsere Leidenschaft // Kurzprofil

img_9 Leidenschaftlich schob sich der VfL in den Dynamo-Strafraum. Foto: Marko Förster Abteilungsmeisterschaft018  VOL02

Unser Klub steht für leistungsorientierten Breitensport. In den Abteilungen sorgen ausgebildete Fachübungsleiter für eine zielorientierte Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sportlicher Ehrgeiz und einzigartige Umfeldbedingungen prägen das Profil des VfL Pirna-Copitz!

Sportartenvielfalt, generationsübergreifende Angebote und individuelle Jugendförderung! Ein Klub, ein Motto: Sport ist unsere Leidenschaft.

Volleyball | Copitzer Volleyballer mit hart erkämpftem Erfolg

18. Februar 2019

VfL-Herren SKO Saison 2018-19

9. Saisonsieg gegen Kaupa-Neuwiese

Am 9. Spieltag der Sachsenklasse Ost traten die Pirnaer Sachsenklasse-Volleyballer beim Tabellenvorletzten SV Kaupa-Neuwiese an. Die VfLer schafften es leider nur in 2 Sätzen, dem Gegner ihr Spiel aufzuzwingen und somit war es ein kämpferisches Spiel mit wenig spielerischem Glanz und vielen Fehlern auf Pirnaer Seite. Nach lange Zeit harter Gegenwehr der Gastgeber aus Hoyerswerda setzte sich der VfL letztendlich noch souverän im Tiebreak mit 3:2 (-27,9,26,-24,7) durch. Da zeitglich Freital in Bautzen unterlag, rutschen die Copitzer wieder auf Tabellenplatz 2.

Fussball | "Erste" feiert guten Testspiel-Abschluss

17. Februar 2019

Ein Team, ein Ziel, drei Punkte: Dafür spielt der VfL Pirna-Copitz. Foto: Marko Förster

Nach 3:0-Sieg bereit für Landesliga-Rückrundenstart

Der VfL Pirna-Copitz (Landesliga) hat seine Rückrunden-Vorbereitung mit einem Erfolg abgeschlossen. Im letzten Testspiel siegte das Team um VfL-Trainerduo Frank Paulus und Enrico Mühle 3:0 gegen den SC Borea Dresden. Gegen den Tabellenachten der Landesklasse zeigten die Pirnaer eine souveräne Vorstellung. Neben VfL-Angreifer Stefan Höer traf mit Viktor Löwe ein VfL-Talent doppelt. Nun hat der VfL eine Woche Zeit bis zum nächsten Pflichtspiel: Am Samstag, den 23. Februar, 14 Uhr, empfängt Pirna den FC Lößnitz zum Heimspiel - und möchte drei Landesliga-Punkte holen. (VfL/rz)

Klub | VfL-Geschäftsstelle eine Woche geschlossen

15. Februar 2019

Das Vereinsgebäude - mit Geschäftsstelle, Casino und Sauna. Foto: VfL/rz

Eingeschränkte Erreichbarkeit durch Umbauarbeiten

Der VfL Pirna-Copitz hübscht seinen Service auf - im Gegenzug bittet der Klub für die Woche vom 18. bis 22. Februar 2019 um Verständnis wegen einer eingeschränkten Erreichbarkeit. Die VfL-Geschäftsstelle wird in dieser Zeitspanne nicht geöffnet haben. Via Telefon (03501 / 52 35 43) und via E-Mail (info@vfl-pirna-copitz.de) ist der Klub jedoch für seine Mitglieder und Interessierte erreichbar. Parallel findet ein Umbau der VfL-Geschäftsstelle statt. (VfL/rz)

Volleyball | VfL-Volleyballer in Hoyerswerda Teil 1

14. Februar 2019

VfL-Team_Jubel!

9. Spieltag gegen Kaupa Neuwiese

Am 9. Spieltag der Sachsenklasse Ost treffen die VfL-Volleyballer in Hoyerswerda auf den Bezirksliga-Aufsteiger vom SV Kaupa-Neuwiese. Die Ostsachsen, derzeit Tabellenvorletzter sehnen sich nach dem 3. Saisonsieg, während die Pirnaer Volleyballer nach den beiden Pokalniederlagen wieder einen Erfolg verbuchen wollen. Im Hinspiel setzten sich die Copitzer mit 3:1 durch, eine ähnliches Ergebnis wäre wünschenswert. Anpfiff ist 14 Uhr in der Sporthalle des Lessings-Gymnasiums in Hoyerswerda.

Fussball | "Erste": Starker Test gegen Halle endet remis

11. Februar 2019

Schneller Haken und sehr trickreich: VfL-Offensivspieler Florian Kärger. Foto: Marko Förster

VfL Pirna gleicht dreimal einen Rückstand aus

Es ging intensiv und chancenreich zur Sache. Im fünften Testpiel der Rückrunden-Vorbereitung traf der VfL Pirna-Copitz (Landesliga) auf den VfL 96 Halle, Tabellen-14. der Oberliga Süd. Die Gäste gingen dreimal in Führung, aber stets konnten die Pirnaer ausgleichen und erreichten nach 90 Minuten ein achtbares 3:3. Für das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle trafen Florian Kärger (Foto), Kay Weska und Stefan Höer. Am nächsten Wochenende folgt die Testpartie gegen Borea Dresden, ehe nochmals eine Woche später der Landesliga-Rückrundenstart gegen den FC Lößnitz bevorsteht. (VfL/rz)

Klub | Zwei VfL-Sportler für Ehrung nominiert

6. Februar 2019

Bis 25. Februar online für zwei VfL-Leichtathleten abstimmen

Schöne Auszeichnung für die Nachwuchsarbeit des VfL Pirna-Copitz. Aus der Leichtathletik-Abteilung des Klubs sind zwei Sportler für die Jugendsportlerehrung der Sportjugend des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge nominiert. Für Aron Schneider und Vanessa Scherer kann ab sofort online abgestimmt werden – bis zum 25. Februar kann täglich eine Stimme abgegeben werden. Die 15 Jahre alte Vanessa Scherer sicherte sich 2018 den ersten Platz bei den Regionalmeisterschaften im Hochsprung und über 80 Meter Hürden sowie den dritten Rang bei den Sächsischen Meisterschaften im Hochsprung; der zwölf Jahre alte Aron Schneider siegte bei den Regionalmeisterschaften über 800 Meter und gewann in der gleichen Disziplin die Bronzemedaille bei den Sächsischen Meisterschaften. Alle Infos, alle Zitate:

Den ganzen Beitrag lesen »

Leichtathletik | VFL Trainerinnen holen 3 Goldmedaillen zu Sächsischer Hallenmeisterschaft

28. Januar 2019

Am 27.01.2019 fanden in Chemnitz die Sächsischen Seniorenhallenmeisterschaften statt. Das Trainerduo Steffi Schöler und Mandy Schneider (beide W40) gingen hier an den Start. Steffi glänzte in Ihrer Paradedisziplin, dem Hochsprung. Bis zu einer Höhe von 1,48 m meisterte sie alle Höhen im ersten Versuch, die Konkurrenz schaffte dies nicht. Bei einer Höhe von 1,51 m war Steffi allein im Wettkampf. Bei 1,54 m fehlte ihr das Quäntchen Glück, im dritten Versuch wackelte die Latte lange, bevor sie doch zu Boden fiel. Aber Gold mit einer Höhe von 1,51 m lässt Steffi zuversichtlich auf die Deutschen Hallenmeiserschaften Anfang März blicken. 

Im Weitsprung ging Mandy an den Start. Sie sicherte sich mit 5,01 m die Goldmedaille. Sie war mit ihrer Weite nicht ganz zufrieden, da sie nicht 100% fit war.

Mitten im Weitsprungwettkampf wurde dann der 60 m Hürdenlauf durchgesagt, also hieß es fix vom Weitsprung in den Startblock und die Hürde laufen. Eine Vorbereitung auf den Hürdensprint gab es nicht. Auch hier konnte sich Mandy die Goldmedaille in 10,12 s sichern. 

Für unser Trainerduo heißt es nun zu den Deutschen Meisterschaften erneut angreifen und die Leistung weiter steigern! Wir gratulieren zu diesen tollen Leistungen und wünschen beiden Sportlerinnen viel Erfolg zur DM!

Winterschwimmen | Gemeinsames Training der Eisbader

23. Januar 2019

Am 2. Februar werden Pirnaer Eisbrecher aktiv

Was für eine Tradition. Am Sonnabend, den 2. Februar 2019, findet das nunmehr 39. Eisbaden der Abteilung Winterschwimmen des VfL Pirna-Copitz statt. Ab 14 Uhr werden die „Eisbrecher“ gemeinsam mit Winterschwimmern aus Dresden, Oederan und Falkenhain eine gemeinsame Trainingseinheit im Natursee absolvieren. Wer Mut hat, ist zu diesem öffentlichen Training herzlich willkommen. Alle Infos:

Den ganzen Beitrag lesen »

Leichtathletik | Vier Medaillen bei Regionalmeisterschaften

22. Januar 2019

Glückliche Bronzemedaillengewinnerin

VfL-Talente überzeugen gegen starke Konkurrenz

Medaillenregen bei den Regionalmeisterschaften. Am 19. Januar 2019 fanden die Regional-Einzelmeisterschaften in Dresden auf der Magdeburger Straße statt. Auch der VfL Pirna-Copitz 07 war mit vier Sportlern vertreten. Sie kehrten mit zwei Bronze- und zwei Silbermedaillen sowie persönlichen Bestleistungen zurück nach Pirna. Diese Leistungen belegen, wie erfolgreich die VfL-Leichtathletik mittlerweile im sachsenweiten Vergleich abschneidet. Alle Ergebnisse, alle Berichte:

Den ganzen Beitrag lesen »

Winterschwimmen | 39. Eisbaden findet am 2. Februar statt

21. Januar 2019

Eisbaden

Einladung der "Pirnaer Eisbrecher" in den Natursee

Für den 2. Februar 2019 laden die „Pirnaer Eisbrecher“ die Winterschwimmer aus der Region zu einem „gemeinsamen Training“ nach Pirna ein. Sie möchten mit ihren Sportfreunden gemeinsam das 39. Winterbaden in Pirna im 39. Jahr ihres Bestehens feiern. Die Details:

  • Motto: Jeder wie er will und kann, aber alle bunt ins kalte Wasser, das muss sein!
  • Zeit: Treffpunkt am Sonnabend ab 13.00 Uhr in der Sauna des VfL
  • Ort: Pirna-Copitz, Natursee
  • Zeitplan: 14.00 Uhr gemeinsames schwimmen oder baden und Glühwein, danach Sauna mit schwitzen, Sekt und Hackepeterbrötchen

Die Startkosten und Anmeldung können mit Rolf Reichel, VfL-Abteilungsleiter Winterschwimmen, geklärt werden. Beste Grüße und Eis frei in Pirna! (VfL/rr)

Mit Sauna und Fitness bleiben Sie beim VfL auch in den kalten Monaten fit und gesund. Grafik: VfL/rz ×