Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

Willkommen beim VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Sport ist unsere Leidenschaft // Kurzprofil

img_9 Leidenschaftlich schob sich der VfL in den Dynamo-Strafraum. Foto: Marko Förster Abteilungsmeisterschaft018  VOL02

Unser Klub steht für leistungsorientierten Breitensport. In den Abteilungen sorgen ausgebildete Fachübungsleiter für eine zielorientierte Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sportlicher Ehrgeiz und einzigartige Umfeldbedingungen prägen das Profil des VfL Pirna-Copitz!

Sportartenvielfalt, generationsübergreifende Angebote und individuelle Jugendförderung! Ein Klub, ein Motto: Sport ist unsere Leidenschaft.

Fussball | Vorbereitung! So plant der VfL Pirna

17. Juli 2019

Das Pirnaer Trainertrio: Frank Paulus (li.), Enrico Mühle (Mi.) und Tino Schutz. Foto: Marko Förster

Intensive Sommerphase mit vier Testspielen und Pokalpartie

Kondition, Taktik und Spielphilosophie. Seit dem 15. Juli bereitet sich die erste Männermannschaft des VfL Pirna-Copitz auf die Landesliga-Saison 2019/2020 vor. Rund ein Monat bleibt dem VfL-Trainerduo um Frank Paulus und Enrico Mühle, ehe das erste Punktspiel wartet: Am 17. August empfangen die Pirnaer den SV Germania Mittweida zum Heimspiel-Auftakt in die neue Landesliga-Serie. Sechs Tage zuvor findet bereits die erste Pflichtpartie statt: Im Sachsenpokal tritt der VfL beim FV Dresden 06 Laubegast an. Ein intensives Programm. Der VfL wird die Zeit optimal nutzen, um gut vorbereitet in die Saison zu starten. Alle Termine:

Den ganzen Beitrag lesen »

Fussball | Landesliga: Spielplan 2019/2020 steht fest

14. Juli 2019

Mit viel Power geht VfL-Offensivspieler Martin Schmidt ins Dribbling. Foto: Marko Förster

Pirnaer starten gegen Mittweida, Großenhain und Bautzen

Dieser Saisonauftakt hat es durchaus in sich. Der Landesliga-Spielplan 2019/2020 beschert dem VfL Pirna-Copitz von Beginn an spannende Partien. Zum Auftakt treffen die Pirnaer am 17. August, 15 Uhr, im heimischen Willy-Tröger-Stadion auf den SV Germania Mittweida. Exakt eine Woche später, am 24. August, 15 Uhr, folgt das Auswärtsspiel beim Großenhainer FV. Anschließend steht dem Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle der erste Kracher bevor: Am 31. August, 15 Uhr, gastiert Budissa Bautzen in Pirna. Die darauffolgenden Ansetzungen: Auswärts in Markkleeberg (14. September) und zu Hause gegen Radebeul (21. September). (VfL/rz)

Klub | "Die Qualität noch weiter steigern"

13. Juli 2019

Oliver Herber (li.) und Stefan Bohne führen den VfL Pirna-Copitz. Foto: Marko Förster

Großes VfL-Halbjahres-Bilanz-Interview mit Bohne und Herber

Wo steht der VfL Pirna-Copitz? Wie läuft es in der Nachwuchsarbeit? Und was soll demnächst bewegt werden? Im großen VfL-Halbjahres-Interview sprechen mit Stefan Bohne, erster VfL-Vorsitzender, und VfL-Geschäftsführer Oliver Herber die Verantwortlichen des Klubs. Sie loben das große Engagement der Ehrenamtlichen und möchten den VfL Pirna weiterentwickeln. Der mitgliedsstärkste Sportverein im Landkreis Sächsische-Schweiz-Osterzgebirge soll eine sportliche Großfamilie bleiben. Zum Interview:

Den ganzen Beitrag lesen »

Leichtathletik | Bronze zu Landesmeisterschaft

30. Juni 2019

Glücklicher Bronzemedaillengewinner

Aron erreicht Platz 3 über 800 m

Die Landesmeisterschaften (Sächsische Meisterschaft) sind für die Leichtathleten der U14 der Saisonhöhepunkt. 6 Leichtathleten des VFL gingen an den Start. 

Hannah Sehrer erreichte in der W13 im Weitsprung den 10. Platz und verpasste das Finale der besten 8 nur um 2 cm. Vanessa Scherer erreichte in der WJU18 Platz 5 im Dreisprung mit 10,47 m. Die 4 x 75 m Staffel der MJU14 mit Niklas Sickenberger, Nils Janich, Aron Schneider und Fritz Völkel wurde Siebte. Fritz sprang im Weitsprung auf Rang 8 (4,71 m).

Harter Kampf bis zur völligen Erschöpfung

 

Den ganzen Beitrag lesen »

Leichtathletik | Fünf Medaillen bei Regionalmeisterschaften

25. Juni 2019

Fritz Völkel (li.) und Aron Schneider leben die VfL-Leichtathletik. Foto: VfL/ms

VfL-Athleten sind bereit für Landesfinale in einer Woche

Die Regionalmeisterschaften der Einzeldisziplinen fanden am 22. Juni 2019 im Zittauer Weinauparkstadion statt. Der VfL Pirna-Copitz schickte sechs Athleten an den Start. Zurück reisten sie mit einer Silber-, vier Bronzemedaillen und zwei vierten Plätzen. Die beste VfL-Leistung des Tages zeigte Fritz Völkel über die 60 m Hürden. Mit einer bisherigen Leistung von 10,42 s reiste Fritz nach Zittau. Im Vorlauf bestätigte er in 10,50 s seine gute Form. Im Endlauf jedoch meisterte er jede Hürde souverän und sprintete in 10,07 s zu Silber! Im Weitsprung erreichte er mit 4,73 m Bronze. Das 75 m Finale beendete Fritz als 6. in 10,36 s. Aron Schneider erkämpfte sich zwei Bronzemedaillen: Über die 800 m in einer Zeit von 2:39,41 min und im Speerwurf mit geworfenen 27,75 m. Im Finale über 75 m lief Aron in 10,60 s auf Rang 7. Mit zwei unglücklichen vierten Plätzen musste sich Nils Janich zufrieden geben. Obwohl er gute Leistungen zeigte, verfehlte er sowohl über die 800 m als auch im Speerwurf knapp die Postplätze. Die 4 x 75 m Staffel der U14 (Niklas Sickenberger, Nils Janich, Fritz Völkel und Aron Schneider) gewann in 41,48 s Bronze. Alle Ergebnisse sind online aufrufbar. Am Samstag finden die Landesmeisterschaften statt - der Klub wünscht viel Erfolg. (VfL/ms)

Klub | VfL-Sauna wegen Krankheit geschlossen

4. April 2019

Das Vereinsgebäude - mit Geschäftsstelle, Casino und Sauna. Foto: VfL/rz

Normale Öffnungszeiten wieder ab 8. April 2019

Kein Schwitzen am Donnerstag und Freitag. Aufgrund von Krankheit teilt der VfL Pirna-Copitz mit, dass die VfL-Sauna bis einschließlich Sonntag, den 7. April 2019, geschlossen bleibt. Es ist davon auszugehen, dass der reguläre Betrieb wieder ab Montag, den 8. April 2019, aufgenommen werden kann. Dann hat das VfL-Freizeitangebot wieder zu den gewohnten Zeiten für alle Mitglieder und Gäste geöffnet. Der VfL bittet um Verständnis für die kurzfristige Änderung und wünscht vorab ein erholsames Wochenende. (VfL/rz)

Gerätturnen | VfL Pirna verfeinert Trainingszeiten

12. März 2019

Beim VfL Pirna-Copitz wird fleißig und mit Spaß trainiert.

Abteilung trainiert regelmäßig dreimal pro Woche

Der VfL Pirna-Copitz hat die Trainingszeiten in seiner Gerätturnen-Abteilung verfeinert. Ab sofort üben die Kinder und Jugendlichen dreimal pro Woche - montags, mittwochs und freitags - zu folgenden Zeiten:

  • Montag: 16.30 bis 18.00 Uhr (Halle Berufsschulzentrum Pirna-Copitz)
  • Mittwoch: 16.30 bis 18.00 Uhr (Halle Schiller-Gymnasium Pirna)
  • Freitag: 16.30 bis 18.00 Uhr (Halle Goethe-Oberschule Pirna)

Die Kinder und Jugendlichen werden beim VfL Pirna in verschiedene Leistungsgruppen eingeteilt, um eine optimale Förderung und Betreuung zu gewährleisten. (VfL/rz)

Winterschwimmen | 39. Winterbader-Saison eröffnet

4. Februar 2019

Am 25. September 2018 fand das diesjährige Saison-Anbaden statt. Foto: VfL

Traditioneller Eisfasching fand am 2. Februar 2019 statt

Die Winterschwimmer des VfL Pirna-Copitz haben am 25. September 2018 die 39. Saison der „Pirnaer Eisbrecher“ eröffnet. Diese kleine Zeremonie fand diesmal in einem Gartenpool in Liebstadt statt. Die Wassertemperatur zeigte sich mit 10°C noch recht angenehm und war eigentlich viel zu warm für diesen mutigen Sport. Dennoch hat es allen Beteiligten riesigen Spaß gemacht. Zudem fand am 2. Februar 2019 der traditionelle Eisfasching im Natursee in Copitz statt. Zum Bericht:

Den ganzen Beitrag lesen »

Winterschwimmen | 39. Eisfasching fand statt - trotz Regen

2. Februar 2019

Farbenfroh und fröhlich verlief der &quotPirnaer Eisfasching" am 2. Februar 2019. Foto: VfL

35 Sportler aus sechs Vereinen stiegen ins kalte Wasser

Der Januar hatte Kälte gebracht und den See mit einer dicken Eisschicht bedeckt. Am Samstagvormittag haben wir ein großes Loch in den See gehackt, immerhin hatte das Eis noch eine Stärke von 12 cm, das Wasser war 2°C kalt und auch die Luft war nur 2°C warm. Alles war gut vorbereitet für ein gutes Treffen, aber ab Mittag setzte ein Dauerregen ein. Eisbader sind hart im Nehmen, und so zogen 35 Sportler aus 6 Vereinen mutig zum See und trotzten dem Wetter. Weitgereist waren Gäste aus Bayern, Berlin und Brandenburg. Unsere Sportfreunde aus Heidenau, Dresden und Oederan waren wie immer mit dabei, wenn es dann hieß: „Eis frei!“ Nach einer kleinen Gymnastik wurden die Gruppen ins Eisloch geführt. Auf einer Eisinsel lag ein Schwimmring bereit und ein DLRG-Taucher achtet darauf, dass keiner im Eisloch blieb. Es gab sogar ein paar wenige Zuschauer, die die Winterschwimmer anfeuerten oder auch bedauerten, so genau kann man das nicht sagen. Wir, die Sportler, hatten es gut, nach Wasser von oben und unten und dem Eis konnten wir uns anschließend in der Sauna des VfL gut wieder aufwärmen. (VfL/Rolf Reichel)

Landesliga-Saisonstart! Der VfL empfängt Mittweida am 17. August, 15 Uhr. Grafik: VfL/rz ×