Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • Offizieller VfL-Ausrüster: 11teamsports - der führende Onlineshop Europas im Fußball- und Teamsportsegment.
  • Mit der Kampagne &quotSo geht Sächsisch." unterstützt der Freistaat Sachsen unter anderem den VfL Pirna-Copitz.

Aktuelles

Alle Infos. Alle Fakten. Alle Details.

Leidenschaft, Zusammenhalt, Spaß. Das steht für die kleinen und großen Kicker des VfL Pirna-Copitz. Ob auf Landesebene oder im Kreis - der VfL schwört auf offensiven Fußball. Ein Klub für die ganze Region.

Probetraining beim VfL Pirna-Copitz? Na klar! Einfach die Geschäftsstelle anrufen - Tel. 03501 / 52 35 43 - das Team hilft gerne weiter.

Freude und Freundschaft! Im VfL-Nachwuchs erleben die Kinder tolle Momente. Foto: VfL/privat
Freude und Freundschaft! Im VfL-Nachwuchs erleben die Kinder tolle Momente. Foto: VfL/privat
Geht voran - mit und ohne Ball: VfL-Offensivakteur John-Benedikt Henschel. Foto: www.denistrapp.de
Geht voran - mit und ohne Ball: VfL-Offensivakteur John-Benedikt Henschel. Foto: www.denistrapp.de

Dörwald: "Saison verlief bisher fantastisch"

21. Februar 2024

VfL Pirna-Copitz - Fußball ist unsere Leidenschaft. Foto: VfL/rz

"Zweite" voller Vorfreude auf das Lokalderby gegen Aufbau

Näher können zwei Vereine kaum beieinander liegen. Den VfL Pirna-Copitz und den SV Aufbau Pirna-Copitz trennen lediglich zwei Kilometer voneinander (sowie in der Kreisliga-Tabelle nur drei Punkte). Am Samstag, den 24. Februar 2024, kommt es zum Nachbarschafts-Duell: Ab 14 Uhr empfängt die "Zweite" im heimischen Willy-Tröger-Stadion seine Gäste. Der VfL als Tabellenzweiter trifft auf den ungeschlagenen Spitzenreiter. Für das Team von VfL-Trainer Richard "Dö" Dörwald ist das eine ganz besondere Partie - nicht nur wegen der Derby-Atmosphäre. Mit zehn Siegen aus 14 Spielen ist die "Zweite" in dieser Saison wieder zu einer echten Einheit gereift, die Spaß, Zusammenhalt und auch Erfolg verkörpert. Das Spitzenspiel haben sich die Lila-Weißen selbst erarbeitet - und es ist Grund genug für ein Interview mit VfL-Coach Dörwald:

Den ganzen Beitrag lesen »

"So auftreten wie in Halbzeit zwei"

20. Februar 2024

Auf, nach vorne! Der VfL Pirna hat auch nach einem Treffer noch viel vor. Foto: Marie Grasse

Fotogalerie und Video vom "Elb-Classico" online

Es war einiges los im Willy-Tröger-Stadion. Es verfolgten nicht nur die rund 100 Zuschauerinnen und Zuschauer gespannt den "Elb-Classico" zwischen dem VfL Pirna-Copitz und dem Radebeuler BC, sondern auch Pirna-TV, Sächsische Zeitung, Dresdner Neueste Nachrichten und die Pirnaer Fotografin Marie Grasse berichteten über den 4:1-Heimsieg zum Auftakt in die Landesliga-Rückrunde. Die Video-Zusammenfassung von Lokalsender Pirna-TV bietet - mit Unterstützung der Ostsächsischen Sparkasse Dresden - alle Tore und Highlights. Zudem analysieren sowohl VfL-Cheftrainer Jens Wagner als auch VfL-Doppeltorschütze Oscar Haustein und VfL-Offensivwirbler Florian Kärger das Spiel. Die VfL-Protagonisten blicken zudem voraus: Am Samstag, den 24. Februar 2024, ab 14 Uhr, treten die Pirnaer bei der SG Taucha an - und möchten auch gegen den Meisterschafts-Aspiranten überzeugen. Zum Video und zur Bildergalerie:

Den ganzen Beitrag lesen »

4:1! VfL siegt im "Elb-Classico"

18. Februar 2024

VfL-Talent Oscar Haustein ist bekannt für seine Ballbehandlung und Technik. Foto: Jakob Reiche (Instagram: @foto_schiri_sport)

Pirnaer überzeugen besonders in Halbzeit zwei

Das war ein Auftakt nach Maß, aber auch ein ordentliches Stück Arbeit. Der VfL Pirna-Copitz ist erfolgreich in die Landesliga-Rückrunde gestartet und hat sein Heimspiel gegen den Radebeuler BC 4:1 gewonnen. Kurios: Die Anfangsphase verschliefen die Lila-Weißen vollkommen, lagen bereits nach vier Minuten zurück und fanden erst mit zunehmender Spieldauer in die Partie. Nach Wiederanpfiff zeigte sich das Team von VfL-Cheftrainer Jens Wagner wesentlich leidenschaftlicher und agiler. Der eingewechselte VfL-Offensivspieler Florian Kärger verwandelte in der 57. Minute einen Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich. Pirna blieb am Drücker, strahlte jetzt auch mehr Spielfreude aus. Nach schöner Kombination traf VfL-Talent Oscar Haustein (Foto) in der 78. Minute zur umjubelten 2:1-Führung. Die junge Pirnaer Mannschaft agierte nun souveräner, wollte sich die Führung nicht mehr nehmen lassen - und legte in der 83. Minute durch VfL-Mittelfeldwirbler Nick Türpe sowie in der 86. Minute durch Haustein das 3:1 bzw. den 4:1-Endstand nach. VfL-Coach Wagner sagte: "Wir haben unser Tagesziel erreicht und den Abstand zu Radebeul in der Tabelle auf fünf Punkte ausgebaut. Den Ausschlag gab die deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Uns gelang es, nicht nur zielstrebig nach vorne zu spielen, sondern auch die Zweikampfführung auf dem gesamten Platz war viel entschlossener und so, wie wir uns das vorstellen. Das Selbstvertrauen aus dem Jahresstart werden wir mit nach Taucha nehmen und fleißig weiterarbeiten." Beim Meisterschafts-Aspiranten der Landesliga treten die Pirnaer am Samstag, den 24. Februar 2024, ab 14 Uhr, an. (VfL/rz)

VfL bereit für „Elb-Classico“ am Samstag

15. Februar 2024

Drängt mit Durchschlagskraft in den Strafraum ein: VfL-Stürmer Florian Müller. Foto: Marko Förster

Pirnaer empfangen Radebeul zum Rückrunden-Auftakt

Pirna gegen Radebeul. Das ist für beide Teams nicht nur der Start zur Landesliga-Rückrunde, sondern auch eine sehr traditionsreiche Begegnung in Sachsens höchster Spielklasse. Daher wird das Aufeinandertreffen der beiden Elbstädte liebevoll „Elb-Classico“ genannt. Am Samstag, den 17. Februar 2024, ist es wieder soweit: Der VfL Pirna-Copitz empfängt den Radebeuler BC, der Anpfiff ertönt 14 Uhr im heimischen Willy-Tröger-Stadion. Der VfL-Kiosk wird ebenso geöffnet sein wie der kostenfreie Parkplatz an der Birkwitzer Straße. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigte Personen zahlen drei Euro. Alle Infos:

Den ganzen Beitrag lesen »

Siegreiches Ende der Winter-Vorbereitung

11. Februar 2024

Stark am Ball: VfL-Mittelfeldspieler Florian Kärger. Foto: Marko Förster

Pirnaer gewinnen gegen Freital III. und Niesky

Zwei Siege zum Abschluss der Winter-Vorbereitung. Der VfL Pirna-Copitz (Landesliga) hat erst am Donnerstag gegen den SC Freital III. 5:1 gewonnen, ehe am Samstag ein 1:0-Heimsieg gegen den FV Eintracht Niesky folgte. Speziell die zweite Partie galt als Gradmesser für das Team von VfL-Cheftrainer Jens Wagner. Gegen den derzeitigen Tabellenführer der Landesklasse mussten die Pirnaer alles investieren, um sich den Erfolg zu erarbeiten. Den "Treffer des Tages" erzielte Nick Türpe in der 86. Minute. Positiv: Auch die VfL-Defensive machte ihre Sache ordentlich und hielt die Null. Beim vorherigen Testspiel gegen Freital trafen John-Benedikt Henschel (2), Oscar Haustein, Florian Kärger (Foto) und Philipp Fynn Thomas Liebing. Der Punktspiel-Start ins Jahr 2024 folgt am bevorstehenden Wochenende - am Samstag, den 17. Februar 2024, 14 Uhr, empfängt der VfL im heimischen Willy-Tröger-Stadion den Radebeuler BC. (VfL/rz)

Neuntes Heimspiel

Pirna empfängt M'kleeberg
Ein junges Team mit Power: Die Landesliga-Mannschaft 2023/2024 des VfL Pirna-Copitz. Foto: VfL

2. März 2024, 15.00 Uhr

Landesliga-Fußball! Im neunten Heimspiel empfängt der VfL Pirna die Kickers Markkleeberg. Gemeinsam zum Erfolg.

 

Jetzt Schiedsrichter beim VfL werden

Ausrüstung & Coaching

Der Verein fördert und unterstützt junge Sportler auf Ihrem Weg, Fußball-Schiedsrichter zu werden. Ein Taschengeld fürs Pfeifen gibt's obendrauf. Klicken Sie auf diesen Link.

 

Die nächsten Spiele der 1. Männer

Termine & Gegner

17.02. - Radebeul (H)

24.02. - Taucha (A)

02.03. - M'kleeberg (H)

17.03. - Laubegast (A)

23.03. - Reichenbach (H)

07.04. - Rabenstein (A)

 

Die nächsten spiele der 2. Männer

Termine & Gegner

18.02. - Braunsdorf (A)

24.02. - Aufbau Pirna (H)

02.03. - Dohna (A)

16.03. - Freital (H)

24.03. - Birkwitz (A)

14.04. - Hohnstein (H)

 

Die Besten spiele im VfL-Nachwuchs

Termine & Gegner

03.03. - U19 gg. Chemnitz

09.03. - U17 gg. Possendorf

10.03. - U15 gg. Laubegast

20.04. - U17 gg. Langenau

21.04. - U19 gg. Leipzig

21.04. - U15 gg. B'hofswerda