Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Landesliga

Relegation und Finale

15. November 2012

Kaum zwei Wochen nach der Ausrichtung des Bundespokals stand am vergangenen Samstag erneut ein wichtiger überregional besetzter Wettkampf der Gerätturner im BSZ an – der Abschluss des Landesliga-Jahres 2012 mit den Finals und Relegationen zur 1. und 2. Liga des Freistaates Sachsen. Die neuen Möglichkeiten der Hallennutzung erlaubten erstmals die gleichzeitige Austragung der Männer- und Frauen/Mädchen-Konkurrenzen am selben Tag und Ort.

Gleich im ersten Durchgang war unsere Frauenmannschaft in der KM3 am Start. Für Nora, Luise, Carolin, Jenny und Marie ging es nach dem Abschneiden in der Vorrunde um den Klassenerhalt, konkret  den Verbleib in der 2. Liga. Am Balken, dem ersten Gerät des Wettkampfes blieben dann leider aber schon einige Punkte hängen. Nach konzentrierten Leistungen am Boden und am Sprung schien das Ziel des Tages wieder erreichbar, da auch die Konkurrenz patzte. Nun musst der Stufenbarren die Entscheidung bringen, aber auch hier war „der Wurm drin“ und einige Abgänge drückten die Ausbeute an diesem Gerät auf 43,40 Punkte.

Am Ende trennten die Mannschaft drei Zehntelpunkte vom Erreichen des 2. Platzes und damit dem Verbleib in der 2. Liga. Schon sieben Zehntel mehr hätten den Tagessieg bedeutet, was zeigt, wie hoch auch hier die Leistungsdichte ist. Den Tagessieg in der Einzelwertung holte sich dafür wiederholt Jenny, diesmal gemeinsam mit Adriana Knaak vom SV Weesenitztal.

Nachdem im zweiten Durchgang die Jungen geturnt hatten,  hieß es zum zweiten Mal „Daumen drücken“ für eine unserer Mannschaften, den KM4-Mädchen, die sich für den Finaldurchgang qualifiziert hatten. Die im vergangen Wettkampf eingefahrenen knappen Abstände zwischen den Finalisten, versprachen einen spannenden Wettkampf und vielleicht auch die ein oder andere zusätzliche Schwierigkeit.

Durch den Trainingslageraufenthalt bestens vorbereitet gaben sich Carolin, Nicole, Charlotte, Luise und Cora zuversichtlich, diesmal den Sprung aufs Podest zu schaffen.

Dass es sich hier um die höchste Liga im Freistaat handelt wurde aber auch schnell klar, als die ersten Wertungen für die Mädchen am Boden unerwartet mager ausfielen. Die Mannschaft blieb dennoch konzentriert und kämpfte sich ohne grobe Patzer mit zwei 12er-Wertungen durch die Barrenübungen. Am darauf folgenden Sprung gingen neben einer hervorragenden 13,45 für Carolin noch eine 13er und zwei hohe 12er Wertungen in das Protokoll ein. Als dann auch am Balken – der Abend war schon reichlich fortgeschritten – keine schwerwiegenden Fehler passierten, wuchs die Spannung bis zur Siegerehrung spürbar und ebenso die Hoffnung auf einen Podestplatz.

Dass es am Ende 15 Hundertstel sein würden, die die VfL-Mannschaft gegenüber dem SV Lok Zwickau mehr für sich verbuchen konnte und damit den Bronzerang hinter der SG Jößnitz und dem Chemnitzer PSV erobert hatte war nur noch eine statistische Größe  - entscheidend und natürlich in hohem Maße erfreulich war die Platzierung unter den 3 besten sächsischen Mannschaften.

Nicht mit Platzierung und Punkten auszudrücken aber dennoch ganz wichtig zu erwähnen sei an dieser Stelle noch einmal der gleichlautend aus allen Richtungen geäußerte Dank und die Anerkennung der Leistungen für die gelungene  Ausrichtung  der beiden vergangenen, in Pirna ausgetragenen Wettkämpfe. Ein Teil dieses Dankes geht natürlich auch an die Elternschaft, ohne deren Mitwirkung dies so nicht stattfinden könnte.

Autor: Frank Höppner


Pressestimme SZ Pirna

« zurück zur Übersicht

Frauenmannschaft für die Landesliga Relegation | Foto: M. Förster
Foto: M. Förster

Schnuppertraining

schauturnen107

Ein Schnuppertraining ist zu den bekannten Trainingszeiten möglich. Bei Fragen hilft das Team der VfL-Geschäftsstelle weiter: per Telefon (03501 / 52 35 43) oder per E-Mail (info@vfl-pirna-copitz.de).

Training & Termine

Montag:

Halle Berufsschulzentrum Pirna-Copitz

  • 16.30 bis 18.00 Uhr

Mittwoch:

Halle Schiller-Gymnasium Pirna

  • 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr