Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

"Wir wollen Talentstützpunkt werden"

VfL-Kinder machen sachsenweit auf sich aufmerksam

25. Januar 2018

Die Leichtathletik boomt beim VfL Pirna-Copitz. Die junge Abteilung zählt mittlerweile 65 Mitglieder – fast ausschließlich Kinder und Jugendliche. Mittlerweile haben sie sich sachsenweit etabliert, das weckt Träume: Der VfL möchte sich zum Leichtathletik-Talentstützpunkt entwickeln. Im Interview erklärt Mandy Schneider, VfL-Abteilungsleiterin der Leichtathletik, was die Arbeit so erfolgreich macht und wie die Ziele für 2018 lauten.

Das Interview mit Mandy Schneider

Mandy, Medaillen auf Regionalebene, Sportler im Landeskader und Anstieg der Mitgliederzahlen: Das Jahr 2017 verlief für die Leichtathletik des VfL Pirna-Copitz überaus positiv. Wie fällt Dein Rückblick aus?

Mandy Schneider: „Das Jahr 2017 war die bisher erfolgreichste Zeit für die VfL-Leichtathletik. Wir haben zahlreiche Meisterschafts-Medaillen errungen und zwei neue Kadersportler hervorgebracht. Die Abteilung Leichtathletik ist inzwischen auf 65 Mitglieder angewachsen, daher trainieren wir in drei Gruppen: Jeweils zwei Trainer kümmern sich um die jüngeren Altersklassen, ich coache die „Großen“ ab 14 Jahren.“

Startschuss! Der VfL steht für Leidenschaft im Sport.

2017 lief für die VfL-Leichtathletik klasse.

Das Abteilungswachstum führt auch zu einem erhöhten Übungsleiter-Bedarf. Wer kann sich grundsätzlich als Betreuer in der VfL-Leichtathletik melden?

Mandy Schneider: „Bei uns kann grundsätzlich jede Person als Übungsleiter oder Trainer einsteigen, die mit Herzblut dabei ist und die Leichtathletik nicht nur als reine Nebenbeschäftigung sieht, sondern sowohl Schönheit als auch Vielfältigkeit dieser Sportart erkennt.“

Welche Ziele hast Du Dir für das Jahr 2018 gesetzt?

Mandy Schneider: „Im Jahr 2018 möchten wir an die Erfolge der vergangenen Monate anknüpfen und uns weiter etablieren. Ziel ist es, weitere Kadersportler hervorzubringen. In naher Zukunft wollen wir den Status eines Talentstützpunktes erreichen und wir organisieren über Ostern ein Trainingslager in Spanien. Es ist wichtig, dass wir uns gemeinsam weiterentwickeln und die Bedingungen sukzessive verbessern. Im Vordergrund wird aber immer die Freude stehen.“

Sonne, Strand und Sport: Beste Bedingungen für die VfL-Leichtathleten.

Schwitzen beim Trainingslager 2016 in Spanien.

Auch wird die VfL-Leichtathletik 2018 zwei eigene Wettkämpfe im Willy-Tröger-Stadion organisieren: das Bambinisportfest am 21. April und das Herbstsportfest am 22. September. Was erhoffst Du Dir von den beiden Veranstaltungen?

Mandy Schneider: „Mit der Durchführung unserer beiden VfL-Sportfeste hoffe ich wieder auf zahlreiche Teilnehmer, die mit uns gemeinsam ein schönes Sportfest in familiärer Atmosphäre erleben. Die Einnahmen der Sportfeste helfen uns, die Abteilung weiter auszubauen – sei es durch neues Sportmaterial oder durch Trainerfortbildungen.“

Wo steht die VfL-Leichtathletik im Vergleich mit anderen Leichtathletik-Abteilungen im Landkreis und in Sachsen?

Mandy Schneider: „Inzwischen hat sich die VfL-Leichtathletik zu einer festen Größe im Kreis und auch in Sachsen entwickelt. Durch unsere Erfolge haben wir bewiesen, dass auch ein Verein, der keinen Hochleistungssport betreibt, in der Lage ist, auf Regional- und Landesebene mitzuhalten. Diesen Weg werden wir mit viel Leidenschaft fortsetzen. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht große Freude.“

Siegerehrung Staffel

Die VfL-Sportler sind sachsenweit angekommen.

Die VfL-Leichtathleten gehen mit neuen Trainingsanzügen in die Wettkampfsaison. Wie wichtig ist es, dass auch die Unterstützung für die Nachwuchsarbeit gegeben ist?

Mandy Schneider: „Die Unterstützung der Nachwuchsarbeit ist der Anker für spätere Erfolge. Es ist für uns ganz selbstverständlich, dass wir junge Sportlerinnen und Sportler fördern. Vielleicht beginnt aus unseren Reihen mal jemand eine ganz große Leichtathletik-Karriere. Natürlich wird die Luft immer dünner, je höher man kommt, aber wir möchten die Grundlage schaffen, dass unsere Kinder und Jugendlichen aus ihrem Talent das Bestmögliche machen können, dass sie mit Freude dabei sind und dass sie Spaß an der Bewegung haben. Außerdem bin ich sicher, dass wir später aus unseren Trainingsgruppen auch Übungsleiter gewinnen können. Wir arbeiten sehr eng miteinander und haben wahnsinnig Bock auf richtig gute Leichtathletik in Pirna.

Mandy, vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg mit der VfL-Leichtathletik.

Interview: Ronny Zimmermann, VfL-Pressesprecher

« zurück zur Übersicht

Mandy Schneider engagiert sich seit vielen Jahren in der VfL-Leichtathletik.
Mandy Schneider engagiert sich seit vielen Jahren in der VfL-Leichtathletik.

Wettkämpfe

Das VfL-Bambinisportfest am 22. April 2017

Freude an der Bewegung: Der Nachwuchs beim VfL Pirna.

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Das VfL-Herbstsportfest am 10. September 2016

Wettkampf 27.04.13

Hier können Sie direkt die Ergebnisliste ansehen!

 

Training

Mitmachen, Spaß haben und besser werden.

Trainingszeiten