Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

VfL-Volleyballer werden Vizemeister

Heimspielerfolg bringt noch Platz 2

16. April 2019

Von Stefan Pfeiffer

 

Die erste Männermannschaft des VfL Pirna-Copitz 07 bestritt am Samstag ihren letzten Punktspieltag der Saison 2018/19. Im Heimspiel empfingen die Sachsenklasse Volleyballer den designierten Aufsteiger VV Zittau 09 und den Aufsteiger aus der Bezirksliga SV Cottaer Fische. Da die Sporthalle Schiller-Gymnasium kurzfristig nicht zur Verfügung stand und alle weiteren geeigneten städtischen Einrichtungen besetzt waren, mussten die Pirnaer nach Dohna ausweichen. In der Sporthalle der Marie-Curie-Oberschule hatte der VfL schon früher einmal Heimspiele erfolgreich ausgetragen. Da für diese Saison der dritte Platz bereits gesichert war, konnten die Copitzer Volleyballer frei aufspielen. Zur Unterstützung des Kaders wurde mit Clemens Nowak erneut ein Jugendspieler mit ins Aufgebot genommen.

 

Zum Auftakt gegen den Tabellenführer Zittau zeigte Pirna einen soliden Spielaufbau. Lediglich im Angriff fehlte noch etwas Durchsetzungsvermögen, so dass der erste Satz noch mit 20:25 verloren ging. Da die Ostsachsen aber nicht in bester Besetzung aufliefen, fand der VfL zunehmend besser ins Spiel und konnte sich in einem knappen und umkämpften Endspurt aber verdient nach 100 Minuten durchsetzen.

 

VfL Pirna-Copitz 07 – VV Zittau 09 3:1 (-20,15,28,27)

 

In der zweiten Begegnung gegen die Cottaer Fische ging es zunächst erfolgreich für Pirna weiter. Unter ständiger Führung war nach 21 Minuten der erste Satz mit 25:22 gewonnen. Mit den nachfolgenden Wechseln in der Startaufstellung war der Spielaufbau etwas unsicher und der Druck ließ im Angriff nach. Dies wurde von den Dresdnern gnadenlos zum 13:25 Satzausgleich ausgenutzt. Leider konnte der VfL trotz Rücktausch im dritten Satz unverändert seine Chancen nicht verwerten. Obwohl Cotta durch viele Aufstellungsfehler immer wieder Unordnung in den eigenen Reihen hatte, war der Pirnaer Block zu schwach, um diese Unstimmigkeiten zu nutzen. Durch das 18:25 erschrocken und die Diskussionen in der Satzpause aufgemuntert ging der Volleyball wieder sicherer durch die eigenen Reihen und besonders der Block war wieder präsenter. Mit 25:13 setzten die Copitzer die Vorzeichen auf Sieg für den anstehenden Tiebreak. Wie wichtig dieser dann auch gewonnene letzte Satz (15:10) in der Endabrechnung werden sollte, war um 18:48 Uhr im Jubel über den erfolgreichen Heimspielauftritt allen VfLern noch nicht klar.

 

VfL Pirna-Copitz 07 – SV Cottaer Fische 3:2 (22,-13,-18,13,10)

 

Beim Verlassen der Sporthalle und Blick auf die Ergebnisse der anderen Partien konnten die Copitzer Volleyballer ihren Augen fast nicht trauen. Da der VSV Blau-Weiß Freital beim Vorletzten und schon feststehenden Absteiger Post SV Dresden mit 3:0 verloren hat, entscheidet der VfL das kreisinterne Duell für sich und wird Vizemeister der Sachsenklasse Ost 2018/19.

 

 

Der VfL mit:

 

Zuspiel: Michael Krause

Außenangriff: Rico Feldmann, Christoph Zierold, Clemens Nowak

Mittelblock: Sebastian Mathei, Karsten Skupin, Stefan Pfeiffer

Diagonal: Daniel Graubner, Jens Jendrzejewski

Trainer und Libero: René Renger

« zurück zur Übersicht

Krause (9) und Pfeiffer (1) im Angriff

Soziales Netzwerk

Die offizielle Facebook-Seite der Abteilung Volleyball

logo

Unser Teampartner

Ingenieurbüro Martin
Sponsor der VfL-Volleyballer

Sachsenklasse Ost - Herren

Saison beendet

Bezirksklasse Ost- Damen

Saison beendet

So, xx. September 2019, 09:30 Uhr

VfL - ...
VfL - ...

Sporthalle Gymnasium Bürgerwiese, Parkstraße 4, 01069 Dresden

aktuelle Tabelle

Bezirksklasse Dresden Ost - Herren

Saison beendet

Sa, xx. Oktober 2019, 14:00 Uhr

VfL II. - ...
VfL II. - ..

Sporthalle ..., ...straße xx, 01796 Pirna

aktuelle Tabelle

Kreisklasse - Herren

Saison beendet

Fr, xx.09.2019, 19:30 Uhr

VfL III. - ...

Sporthalle ..., ...straße xx, 01xxx ...

aktuelle Tabelle