Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

Volleyballer erreichen 2. Runde im Sachsenpokal

Erfolgreicher Jahresabschluss

16. Dezember 2018

Von Stefan Pfeiffer

 

Nach einjähriger Pause traten die Volleyballer des VfL Pirna-Copitz 07 wieder im Sparkassencup an. Gastgeber war der SV Blau-Gelb Stolpen, welche als Vizebezirkspokalsieger für diese Saison ein Startrecht für den Landeswettbewerb erhielten. In einem Viererturnier trafen die Burgstädter unter Leitung des Pirnaer Schiedsgerichtes zuerst auf den SV Einheit Borna. Das Spiel gegen den Vertreter aus der Sachsenklasse West konnte nach sensationeller Aufholjagd mit 3:2 (20,-7,-14,24,10) gewonnen werden.

 

In der zweiten Begegnung musste sich nun Copitz auch gegen eine Mannschaft aus der Nachbarstaffel beweisen. Mit dem SV Textima Süd stand man jedoch dem amtierenden Sachsenpokalsieger gegenüber. Der VfL war mit nur einer Wechseloption für den Mittelblock personell knapp besetzt. Doch der erste Satz lief gut an. Mit guter Annahme und druckvollen Angriffen bestimmten die Elbestädter das Spiel. Doch durch die bessere Verteidigung und den wesentlich stabileren Spielaufbau seitens der Chemnitzer vergab der VfL bei nun steigender Eigenfehlerquote die 19:15 Führung. Über 20:20 ging er erste Satz doch noch verloren. Auch in den nächsten beiden Durchgängen konnten die Copitzer ihre unnötig verschlagenen Angriffe sowie Defizite im Block und Abwehr nicht beseitigen. Dafür zeigten die Schützlinge von Trainer René Renger ein großes Kämpferherz. Erst wurde ein fast aussichtsloser Rückstand (15:22) aufgeholt und danach erneut ein Satzball abgewendet. Trotz der knappen Punktestände mit 28:26 und 26:24 lag nun der VfL in Führung. Leider konnte im vierten Satz eine erneute Führung von Textima nicht zurück erkämpft werden, so dass die Entscheidung im Tiebreak fallen musste. Diesmal waren die Pirnaer wach und wendeten vor allem durch die Außenangreifer Feldmann, Zierold und Graubner den ersten Rückstand (5:7) noch vor dem Seitenwechsel ab. Über 9:7 blieb der VfL auf der Erfolgsspur und nutze nach über zwei Stunden gleich den ersten Matchball zum 15:13.

 

VfL Pirna-Copitz 07 – SV Textima Süd 3:2 (-23,26,24,-22,13)

 

Was keiner erwartet hatte, war nun doch eingetreten – das Finale der ersten Pokalrunde wurde zum Kreisduell. In der Favoritenrolle sollte der VfL Pirna-Copitz sich das Ticket für die Halbfinalrunde sichern. Dass die Sätze am Ende deutlich knapper verliefen, lag an der unverändert hohen Eigenfehlerquote, die Pirna einfach nicht abstellen konnte. Trotzdem schafft der VfL nach 60 Minuten einen ungefährdeten und verdienten Sieg in drei Sätzen. Damit geht es für die Volleyballer um Kapitän Stefan Pfeiffer am 09.02.2018 weiter im Sparkassencup. Dann empfangen die Pirnaer in eigener Halle den 1.VV Freiberg und den SV Motor Mickten um einen Final-Teilnehmer zu ermitteln.

 

SV Blau-Gelb Stolpen - VfL Pirna-Copitz 07 0:3 (-18,-19,-21)

 

Die erste Männermannschaft des VfL hat damit ihre positive Bilanz in der Hinrunde noch weiter ausgebaut und verabschiedet sich mit acht Siegen aus insgesamt zehn Pflichtspielen zufrieden in die Pause über die Feiertage und den Jahreswechsel. Der Spielbetrieb in der Sachsenklasse wird dann für die Pirnaer erneut mit einem Heimspiel fortgesetzt. Gegen den Verfolger MSV Bautzen 04 will man den knappen Erfolg aus der Hinrunde bestätigen und gegen den Tabellenletzten Post SV Dresden muss auch ein Sieg herausspringen.

 

Der VfL mit:

Zuspiel: Michael Krause

Außenangriff: Rico Feldmann, Christoph Zierold

Mittelblock: Sebastian Mathei, Karsten Skupin, Stefan Pfeiffer

Diagonal: Daniel Graubner

Trainer und Libero: René Renger

« zurück zur Übersicht

Mathei(5) Angriff gegen SV Textima

Soziales Netzwerk

Die offizielle Facebook-Seite der Abteilung Volleyball

logo

Unser Teampartner

Ingenieurbüro Martin
Sponsor der VfL-Volleyballer

Kreisklasse - Herren

10. Spieltag

Bezirksklasse Dresden Ost - Herren

7. Spieltag

Sa, 16. März 2019, 14:00 Uhr

VfL II. - Vf Ethos Riesa
VfL II. - VSV GW Dresden-Coschütz II.

Sporthalle Werner Heisenberg Gymnasium, F.-Ebert-Platz 6a, 01591 Riesa

aktuelle Tabelle

Bezirksklasse Ost- Damen

7. Spieltag

So, 24. März 2019, 09:30 Uhr

VfL - Königsteiner VG
VfL - SV Kreuzschule Dresden

Sport und Freizeittreff Reinhardtsdorf, Waldbadstraße 52f, 01814 Reinhardtsdorf-Schöna

aktuelle Tabelle

Sachsenklasse Ost - Herren

11. Spieltag