Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

2.Herren auf dem Vormarsch

Zwei souveräne Siege für Bezirksklasse-Team

9. Dezember 2012

Am Samstag trat die 2.Herrenmannschaft in der Bezirksklasse Ost zu ihrem zweiten Heimspieltag in Folge an. Da die eigentliche Heimspielhalle belegt war, musste man in die Sporthalle des Herdergymnasiums ausweichen. Dass sich dies nicht als Nachteil auswirken sollte, zeigte sich dann im Spielverlauf.

Im ersten Spiel gegen den Tabellenletzten, den VC Dresden V. konnte man sich gleich zu beginn des Satzes absetzen und eine klare Führung herausspielen. Lediglich gegen Ende des Satzes verlor man etwas die Konzentration, konnte den Satz aber noch gewinnen. Im 2. Satz leisteten die VC-Männer etwas mehr Gegenwehr, es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Erst gegen Ende ds Satzes schaffte es der VfL sich abzusetzen und den Satz zu gewinnen - 2:0 Führung. Im 3. Durchgang leistete der Gast dann kaum noch Gegenwehr. Ohne Probleme konnte der Satz und damit das Spiel in knapp einer Stunde mit 3:0 (22,22,11) gewonnen werden.

In der 2. Partie warteten die U16-Nachwuchsspieler des VC Dresden, die in der Liga als VC Dresden VI. antreten. Nach zähem Beginn konnte man sich Mitte des Satzes klar absetzen und gewann den 1. Satz. Ebenso souverän spielte man in den folgenden beiden Sätzen weiter. Immer zu Beginn konnten die jungen VC-Akteure mithalten, mit zunehmender Spieldauer spielte der VfL aber all seine Erfahrung aus und stellte den Gegner vor unlösbare Probleme. Die Dresdner hatten immer wieder mit sich selbst zu kämpfen und konnten den VfL kaum unter Druck setzen. Die Copitzer wechselten munter durch und gaben auch ihren eigenen Nachwuchs- und Ersatzspielern genügend Spielanteile ohne dass der eigene Spielfluss gestört wurde. Nach nur 50 Minuten war der klare 3:0 (15,14,17)-Sieg eingefahren.

Mit 4 Siegen in Folge und nun 8:4 Punkten klettert man in der Tabelle weiter nach oben. Da noch nicht alle Mannschaften den spieltag absolviert haben, liegt man vorerst auf Platz 2.
Bereits am kommenden Samstag tritt man in Reinhardtsdorf zum 4. Spieltag an und trifft auf die gastgebende Königsteiner VG und den BSV Lockwitzgrund.

Es spielten: René Renger, Georg Keller (Z), Guido Jänsch (D), Burkart Preuß, Ralf Kammel, Daniel Graubner, Oliver Wustmann (MB), Arvid Richter, Carsten Oswald, Paul Machemehl (AA), Trainer: Jörg Marenk

« zurück zur Übersicht

2.Herren 2012-2013