Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

2. Herren sichert Platz 2

2 Siege am Heimspieltag

10. März 2015

von Oliver Wustmann

Da wir als Gast ein einem anderen Kreis spielen, stand am 07.03. unser einmaliger Heimspieltag an. Aufgrund dessen durften wir uns natürlich keine Niederlage leisten.
Im ersten Spiel des Tages mussten wir gegen unseren Tabellennachbarn heran – den SV Diera, den wir im Hinspiel bereits mit 3:1 bezwingen konnten. Gleich zu Beginn des ersten Satzes konnten wir uns einen kleinen Vorsprung herausarbeiten (6:0), der aufgrund von ungenauen Annahmen genauso schnell pulverisiert war, wie er entstanden ist (14:14). Nach einer Auszeit unserseits fanden wir unsere Konzentration wieder und konnten den Satz mit 25:20 gewinnen. Der zweite Satz des Tages verlief deutlich enger. Beide Mannschaften schenkten sich nichts bis zum 19:19, jedoch konnten wir durch eine Aufschlagserie unseres Zuspielers auf 24:19 erhöhen. Den entscheidenden Punkt machte Diera für uns, sodass wir auch den zweiten Satz mit 25:20 gewinnen konnten. Der dritte Satz ähnelte dem Zweiten. Niemand konnte sich entscheidend absetzen, trotz kleiner Durchhänger von uns (9:15). Zum Ende hin häuften sich jedoch die Aufschlagfehler und der Gegner konnte sich auf 17:23 absetzen und schlussendlich auch den Satz gewinnen (19:25). Der vierte Satz war wiederum ein Abbild des Ersten. Zunächst konnten wir uns mit 5:0 absetzen, aber Diera sich auch wieder herankämpfen (13:14) und eine Führung herausspielen, sodass der SV den Satz für sich entscheiden konnte (22:25). Die Entscheidung musste also im Tie-Break getroffen werden. Da wir gewinnen wollten, bündelten wir unsere Kraft und Konzentration noch einmal. Der Satz startete ausgeglichen, doch durch eine Aufschlagserie von Arvid Richter (von 5:6 auf 11:6), eine gute Annahme und ein gutes Angriffsspiel, gewannen wir den Satz sicher (15:8) und das Spiel schlussendlich mit 3:2.

Im zweiten Spiel standen wir dem jungen Team VF Ethos Riesa gegenüber, welches wir im Hinspiel klar mit 3:0 schlagen konnten. Im ersten Satz lief alles nach Plan und wir konnten uns durch zwei starke Aufschlagserien von Georg Keller und Max Reichenbach sehr deutlich absetzen (17:2). Durch die eingeflogene Lockerheit und vielleicht Unaufmerksamkeit gaben wir zwar einige Punkte ab, konnten den Satz am Ende locker mit 25:7 gewinnen. Der zweite Durchgang startete für die Gäste besser als der erste. Sie bekamen unsere Aufschläge besser unter Kontrolle und konnten auch einige Bälle in unserem Feld unterbringen (8:7), jedoch haben wir uns deswegen nicht unterkriegen lassen und den Druck im Aufschlag erhöht und konnten uns erneut einen Vorsprung erarbeiten und den Satz mit 25:15 gewinnen. Im dritten Satz zeigte uns Riesa, dass sie ein gutes Stellungsspiel besitzen und fast jeden Ball erlaufen können. Das erschwerte uns natürlich unser Spiel und wir spielten bis zum 18:17 auf gleichem Niveau. Am Ende mobilisierten wir unsere letzten Kräfte und wir schafften es mit härteren Angriffen, dass der Gegner unsere Bälle nicht mehr gut unter Kontrolle bekam. Somit konnten wir den Satz mit 25:22 für uns verbuchen und somit auch das zweite Spiel des Tages mit 3:0 siegreich gestalten.

Mit dem 11. und 12. Sasionerfolg baut die 2. Herrenmannschaft des VfL ihr Punktekonto auf 35 Punkte aus, hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter Cottaer Fische, aber bereits 10 Punkte vor dem Tabellenzweiten SV Diera.

Es spielten:
Zuspiel: Georg Keller
Diagonalangriff: Daniel Graubner
Mittelblock: Ralf Kammel, Sebastian Mathei, Oliver Wustmann
Außenangriff: Max Reichenbach, Max Reichel, Arvid Richter
Trainer: Tom Liebscher

« zurück zur Übersicht

2. Herren 2014/15