Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Stadtwerke Pirna

3. Herren beenden Saison auf Platz 5 der Volleyball-Kreisklasse

Sieg und Niederlage in den letzten beiden Saisonspielen

7. April 2013

Spielbericht Kreisklasse Ost - 11. und 12. Spieltag

von Frank Schütze

Am vorletzten Spieltag musste die 3.Männermannschaft auswärts gegen den SV Langenwolmsdorf 1. antreten. Mit einem Sieg bestand für den VfL, derzeit Tabellensechster, immer noch die Möglichkeit, sich um 2 Plätze zu verbessern. Entsprechend motiviert ging man in das Spiel, doch nach einigen Ballwechseln bekamen die Copitzer große Probleme mit den sehr gut geschlagenen Aufgaben der Langenwolmsdorfer. Erst bei dem fast aussichtslosen Rückstand von 13:20 legten die Copitzer ihre Nervosität ab und schafften 7 Punkte in Folge. Das kämpferische Aufbegehren wurde mit dem Satzgewinn belohnt. Diesen Schwung nahmen die Copitzer mit in den 2. Satz und hatten diesmal nicht allzu viel Mühe, mit 2:0 in Führung zu gehen. Aber im 3. Durchgang konterten die Langenwolmsdorfer noch einmal und auch hier schlichen sich wieder Fehler in der Ballannahme ein. Wie schon im ersten Satz gelang dem Gastgeber ein großer Vorsprung und wieder sah es kurz so aus, als könnten die Copitzer den Rückstand aufholen, doch das gelang am Ende nicht, Langenwolmsdorf verkürzte auf 2:1. Der 4.Satz begann ausgeglichen, doch die Copitzer erarbeiteten sich einen kleinen Vorsprung, den sie nicht mehr aus der Hand gaben und so konnten sich die Copitzer über ein sehr gutes Spiel und einen 3:1 (25, 15,-20,21) Sieg freuen.
Die Hoffnungen auf einen möglichen 4.Platz zerschlugen sich im 2.Spiel. Da Nentmannsdorf wegen großer personeller Probleme mit 2 Damen antreten musste, gewann Langenwolmsdorf das Spiel mit 3:0. Damit haben die Copitzer bei einem Sieg in Bielatal nur noch die Chance auf Platz 5. (24.03.2013)

 

Am letzten Spieltag musste die 3.Männermannschaft auswärts in Bielatal antreten. Natürlich wollte man die Saison mit einem Sieg beenden, auch wenn rein rechnerisch ein Satzgewinn gereicht hätte, um den 5.Platz zu sichern. Doch den besseren Start erwischten die Bielataler, es fehlte dem VfL am konsequenten Blockspiel und die eigenen Angriffe waren oft zu harmlos, Bielatal gewann somit den ersten Satz. Im zweiten und dritten Satz steigerte sich der VfL, diesmal klappte auch das Block- und Angriffspiel wesentlich besser, damit konnte man 2:1 in Führung gehen. Leider verpassten die Männer im vierten Satz den Sieg klar zu machen, lange lag man leicht in Führung, doch zum Ende des Satzes häuften sich kleine Fehler, Bielatal nutzte die Schwächen des VfL und gewann den vierten und auch den entscheidenden fünften Satz. Am Ende musste man eine 2:3 (-18,20,24,-23,-12) Niederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel setzte sich Nentmannsdorf mit 3:1 durch. (07.04.2013)

« zurück zur Übersicht

VfL 3.Mannschaft 12-13