Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

3. Herren mit Auswärtsschlappe

1:3-Niederlage bedeutet Platz 5

12. November 2014

von Guido Jänsch

Am 07.11.2014 mussten die Herren der dritten Männermannschaft zum derzeitigen Zweitplatzierten nach Langenwolmsdorf. Nach den beiden letzten knappen Niederlagen hatte man sich vorgenommen, das Spiel erfolgreich zu gestalten.

Dem VfL standen auch diesmal nicht alle Spieler zur Verfügung und es musste auf 4 Spieler durch Verletzung oder berufliche Tätigkeit verzichtet werden.
Der erste Satz verlief sehr ausgeglichen, mal konnten die Männer des Gastgebers in Führung gehen und dann zog der VfL wieder mit ein, zwei Punkten vorbei, so dass dieser Satz erst am Ende entschieden wurde und knapp mit 26:24 an die Gastgeber ging.
Nun lag man schon wieder mit einem Satzverlust im Hintertreffen und musste versuchen, den zweiten Satz erfolgreicher zu gestalten. Dies gelang auch, da man im zweiten Satz wesentlich konzentrierter zu Werke ging und Annahme, Zuspiel und Angriff bis auf wenige Ausnahmen erfolgreich gespielt wurden. Mit 25:17 ging dieser Satz nach Pirna und die Chancen auf einen Spielgewinn waren wieder gestiegen.
Umso unerklärlicher war dann der Verlauf der Sätze drei und vier, die ohne große Gegenwehr und mit vielen Eigenfehlern von allen Spielern geprägt waren und die dadurch verloren gingen.
Letztenendes musste man ohne einen Punkt die Heimfahrt antreten und findet sich nur noch im Mittelfeld auf Platz 5 der 1. Kreisklasse Ost wieder.

Der VfL spielte mit:
Frank Schütze,  Harald Oehme, Ralf Linke, Michael Krause, Andreas Thiel, Jan Reichenbach, Guido Jänsch
Spielertrainer: Steffen Senger

« zurück zur Übersicht

3. Herren 13-14