Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

3. Herren mit erfolgreichem Saisonstart

Klarer Erfolg in Stolpen

17. September 2015

Nach der langen Sommerpause, die man mehr oder weniger intensiv mit Beachvolleyball überbrückt hat, traf man sich nach nur zwei Trainingseinheiten in der Halle zum ersten Punktspiel in Stolpen. Hier war die zweite Mannschaft des SV Blau-Gelb der Gastgeber. Auf Grund der Tatsache, dass nur 8 Mannschaften in der 1. Kreisklasse Ost  Sächsische Schweiz/Osterzgebirge den Spielbetrieb bestreiten, mussten die Volleyballer aus Langenwolmsdorf das Schiedsgericht stellen, ohne selbst ein Spiel zu bestreiten.

Spielertrainer Steffen Senger hatte sich auf Grund der doch zahlreichen zur Verfügung stehenden Spieler, es fehlten nur verletzungsbedingt Sven Knauer und der dieses Jahr auf Abruf stehende Frank Schütze, dafür entschieden mit jeweils drei Dreierblöcken, bestehend aus 2 Angriffsspielern und einem Zuspieler sowie unserem Libero Andreas Thiel, zu spielen.

Voller Tatendrang und selbst gespannt, wie man nach der lange Wettkampfpause wieder ins Spiel findet, begann man noch etwas holprig und konnte sich zu Beginn des ersten Satzes nicht absetzen und der Punktestand war recht ausgeglichen.  Scheinbar musste man sich erst wieder mit dem harten Hallenboden anfreunden und nach dem dies Mitte des Satzes wohl gelungen war, setzte man sich Punkt für Punkt ab, unterstützt von zwei Aufschlagserie von Jan Reichenbach und Guido Jänsch, und gewann sicher den ersten Satz mit 25:13 Punkten.

Im zweiten Satz begann man nun mit 3 frischen Spielern und brauchte einige Zeit, bis sich wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung einstellte. Konnte man sich im ersten Satz noch deutlich absetzen, so gelang dies im zweiten Satz nicht mehr. Recht ausgeglichen verlief das Spiel, konnte aber doch von der großen Spielerfahrung und der deutlichen Netzhoheit profitieren und den Satz mit 25:22 gewinnen.

Wieder wurde dreimal in der Satzpause getauscht und man hoffte, den dritten Satz ebenfalls siegreich gestalten zu können. Aber so richtig wollten die Punkte für den VfL nicht fallen, dagegen schlugen die Bälle trotz einer über die gesamte Spielzeit sehr gute Liberoleistung im eigenen Feld ein. Die genommenen beiden Auszeiten verpufften jeweils ergebnislos und man rannte einem deutlichen Rückstand hinterher. Da die Auszeiten schon aufgebraucht waren, versuchte man es beim Stand von 19:23 nochmal mit einem Spielerwechsel, um den Gegner doch noch aus dem Rhythmus zu bringen. Dies gelang erst einmal und der 20. Punkt konnte erkämpft werden. Jetzt lieferte Jens Neumann eine Aufschlagserie ab und konnte sogar an Stolpen vorbei ziehen. Jedoch wurde der Aufschlag zum ersten Matchball ins Netz geschlagen, was sowohl den Gegner als auch die Mannschaftskollegen freute, denn dies bedeutete es geht für Stolpen weiter und es gibt eine Strafe für den missglückten Aufschlag in Form von erquickenden Getränken für die Männer des VfL. Aber das Spiel ging weiter und man konnte sich den nächsten Matchball erkämpfen. Aber was sonst recht selten vorkommt, wurde auch die zweite Aufgabe zum Spielgewinn von Kapitän Guido Jänsch ins Seitenaus geschlagen und die zweite Strafe eingefahren. Vermutlich angespornt an den Gedanken, dass es an den  kommenden Trainingseinheiten an Getränken nicht mangeln würde, konzentrierte man sich noch einmal und gewann den dritten Satz mit 28:26 und somit das erste Spiel der Saison mit 3:0.

Der VfL spielte mit:
Andreas Thiel, Jan Reichenbach,  Michael Jödicke, Andreas Wiemann, Guido Jänsch, Ralf Linke, Michael Krause, Harald Oehme, Jens Neumann
Spielertrainer: Steffen Senger

« zurück zur Übersicht

VfL 3.Mannschaft 12-13