Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Glücklicher Sieg nach durchwachsener Leistung

VfL-Volleyballer weiter Tabellenzweiter

4. Oktober 2015

von René Renger

Die Volleyballer des VfL Pirna-Copitz 07 haben am 3. Spieltag der Sachsenklasse Ost beim VC Dresden III. ihren 4. Saisonsieg erreicht und gewannen ein enges Match mit 3:2 (-24,18,-14,23,13).
Gegen die Dresdner, ein Mix aus wenigen älteren Spielern mit großer Erfahrung und vielen jungen Spielern, startete der VfL standesgemäß mit einer schnellen Führung (7:3), durch Aufschlag- und Angriffsfehler brachte man den Gastgeber aber wieder ins Spiel. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sich der Gastgeber die ersten Satzbälle erspielen, der VfL glich aus, um dann dennoch den 1.Durchgang zu verlieren.
Im nächsten Satz erspielte sich der Pirnaer Sechser, der ohne Kapitän Pfeiffer und Diagonalangreifer Wiener antreten musste, gleich wieder eine schnelle Führung, die man bis auf 7 Punkte ausbauen konnte (16:9) und auch bis zum Satzgewinn halten konnte, Satzausgleich.
Danach gelang nicht mehr viel, die Copitzer hatten einen Satz zum Vergessen, Unsicherheiten in der Annahme, reihenweise Fehler im Angriff und eine schlecht abgestimmte Feldabwehr brachten einen 1:2-satzrückstand ein. Doch der Gast raffte sich wieder auf, mit der Einwechslung des jungen Oliver Wustmann konnte man wieder mehr Sicherheit im Angriffsspiel erzielen, was sich auch positiv auf das gesamte Auftreten auswirkte. Auch wenn der Satz letztendlich knapp gewonnen wurde, so hatte man den Gegner doch wieder unter Kontrolle.
Zum zweiten Mal in dieser Saison musste der Tiebreak entscheiden. Copitz begann dominant, erspielte sich eine schnelle Führung und ging mit 8:3 in Führung. Doch abermals riss der Spielfaden, die Dresdner kamen heran und konnten ihrerseits wieder in Führung gehen (10:11). Der VfL ließ aber nicht nach, erkämpfte sich zwei Matchbälle und danke eines Aufschlagfehlers der Heimmannschaft konnte man nach über zwei Stunden Spielzeit den 4. Saisonsieg bejubeln. Mit 10 Punkten liegt man weiterhin auf Platz 2 in der Tabelle, den man zum nächsten Spieltag am 31. Oktober gegen die Teams aus Zittau und Naundorf unbedingt verteidigen will.
 
VfL Pirna-Copitz vs. VC Dresden    III.
3:2 (24:26, 25:18, 14:25, 25:23, 15:13)
Spielzeit: 2 Std. 5 Min.

Für den VfL Pirna-Copitz spielten: Meschke, Renger, Heinold, Feldmann, Wustmann, Krause, Skupin, Jendrzejewski. Coaching: Liebscher/Zierold

« zurück zur Übersicht

VfL 1. Herren Saison 2015-2016