Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Sachsenklasse-Volleyballer mit 2 Heimsiegen

Großer Kampf bringt 5 Punkte

3. November 2019

von Stefan Pfeiffer

Nach dem im letzten Heimspiel beide Begegnungen verloren worden, sollten diesmal gegen die mutmaßlich schwächeren Gegner aus Coblenz und von Post SV Dresden mehr als zwei Punkte herausspringen. Leider konnte das Team von Trainer René Renger wegen noch nicht vollständig Genesung zweier Spieler nur mit Minimalbesetzung auflaufen.

Das erste Spiel gegen die bisher sieglosen Gäste aus der Oberlausitz konnte trotz knappen Verlauf im zweiten und dritten Satz am Ende klar mit 3:1 gewonnen werden. Besonders hervorzuheben war der erneute Einsatz von Routinier Frank Becker, der ein sicheres Spiel auf der Diagonalposition absolvierte.

Auch die nächste Partie gegen die technisch stärkeren Dresdner konnte der VfL zu Beginn sicher kontrollieren. Leider wurden zum Ende des zweiten und vierten Satzes trotz Führung die Chance auf eine vorzeitige Entscheidung verpasst. Hinzukam eine schwere Verletzung von Außenangreifer Christoph Zierold. Damit Pirna spielfähig blieb, stellte sich Kapitän Stefan Pfeiffer, der selbst verletzt noch nicht wieder am Training teilgenommen hatte, einfach mit aufs Feld. Angegriffen wurde nun einfach über die Mitte und das Hinterfeld. Durch großen Kampfgeist und eine starke Blockleistung von Karsten Skupin wurde der Tiebreak am Ende klar und damit auch das zweite Spiel klar gewonnen. 

Mit den fünf Punkten übernimmt Pirna wegen mehr absolvierter Spiele gegenüber der Konkurrenz vorerst die Führung in der Tabelle der Sachsenklasse Ost.

Es spielten:
R. Renger, F. Becker, R. Feldmann, S. Mathei, K. Skupin, M. Krause, C. Zierold, S. Pfeiffer

« zurück zur Übersicht

VfL vs. Coblenz_Jubel
VfL vs. Coblenz_Jubel