Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Volleyball-Damen und -Herren verpassen Pokalsiege

Heidenau und Stürza holen Titel

22. April 2018

Zum Pokalfinale des Landkreises Sächsische Schweiz/Osterzgebirge traten die VfL-Volleyballer in heimischer Halle als Favoriten an.
Die Damen verpassten nach dem Sieg in der Liga den Pokalerfolg jedoch klar. Sowohl gegen den SSV Heidenau als auch gegen den SVV Glashütte-Schlottwitz unterlag man jeweils mit 1:3. Ein wenig ersatzgeschwächt zeigte man zwar die besseren Spielanlagen, allerdings konnte man dies zu selten in Punkterfolge ummünzen. Den Titel holte sich mit einem letztendlich klaren 3:0-Erfolg der SSV Heidenau.
Bei den Herren kam es zum erwarteten Finale der zuletzt formstärksten Teams. In den Halbfinals setzte sich der VfL Pirna-Copitz nach Stotterstart noch mit 3:1 gegen Langenwolmsdorf durch, im anderen Halbfinale siegte die WSG Stürza gegen denn SSV Heidenau II.
WIe im letzten Aufeinandertreffen im Punktspielbetrieb hatte der Copitzer Sechser im Finale nicht seinen besten Tag. Trotz kämpferischer Leistung, Auszeiten und taktischen Wechseln unterlag man der frischer und clever auftretenden Mannschaft aus Stürza, die sich somit erstmals den Kreispokal holen konnte.
Somit ist auch für die letzten VfL-Volleyballer die Hallensaison beendet, lediglich einige Turnier stehen für die verschiedenen Mannschaften noch auf dem Plan.

« zurück zur Übersicht

VfL-Damen_Saison 2017-18