Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Volleyball - Doppelheimspieltag in der Sachsenklasse

Damen und Herren mit Heimrecht

30. Januar 2014

Am Samstag, den 1. Februar 2014, empfangen die Damen und die Herren in der Sachsenklasse Ost ihre Gegner zum Heimspieltag der Sporthalle des Schillergymnasiums Pirna.

Die Damen versuchen ihren kleinen Aufwärtstrend, den sie mit dem Spielgewinn in Hoyerswerda und dem Satzgewinn in Crostau gezeigt haben, fortzusetzen. Zum ersten Mal in diesem Jahr stehen wieder alle Spielerinnen zur Verfügung, auch wenn aufgrund von Krankheit und Arbeit keine optimalen Trainingsbedingungen gegeben waren. Theoretisch besteht mit Erfolgen gegen beide Gastmannschaften die Möglichkeit, den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen. Doch im ersten Spiel gegen die SG Klotzsche ist man krasser Außenseiter, verlor man doch das Hinspiel klar mit 0:3. In der zweiten Partie, im Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten VSV Grün-Weiß Dresden-Coschütz, rechnet man sich mehr aus. Bei zwei Niederlagen steht der VfL wohl, drei Spieltage vor Saisonschluss, bereits als Absteiger fest.

Die Herrenmannschaft (6.) hat ebenso Heimrecht und trifft auf den Tabellenletzten SV Elbland Coswig-Meißen und den Tabellennachbarn VV Zittau 09 (7.). Gegen beide Gegner spielte man in der Hinrunde über die volle Distanz und konnte jeweils einen Tiebreak-Sieg (Zittau) und eine Niederlage (Elbland) verbuchen. Die Männer haben sich viel vorgenommen und hoffen den Schwung der letzten beiden Auswärtssiege gegen Freital und Kreuzschule mitzunehmen um am Ende 2 Siege zu feiern. Bis auf Jens Jendrzejewski, der nach seiner Verletzung noch nicht ganz fit ist, stehen alle Spieler zur Verfügung.

Anpfiff für die Partien ist 14 Uhr in der Sporthalle des Schillergymnasiums, Seminarstraße.

« zurück zur Übersicht

VfL-Damen 13-14