Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Volleyball-Mädchen mit ausgeglichener Bilanz

1. Spieltag Bezirksmeisterschaft U18 weiblich

13. Oktober 2014

von Romy Lucke

Am Sonntag, den 28.09.2014 starteten die Volleyball-Mädchen des VfL Pirna-Copitz 07 hoch motiviert in die Bezirksmeisterschaft U 18. Mit 9 Teams in 2 Staffeln aufgegliedert, freute sich das VfL-Nachwuchsteam auf 4 spannende Spiele.

Bereits im 1. Spiel des Tages wartete mit der TU Dresden der spielstarke Favorit der Bezirksmeisterschaft. Beeindruckt von den starken Aufschlägen und der guten Feldabwehr ging der erste Satz schnell verloren. Doch mit Beginn des zweiten Satzes fassten sich die VfL-Mädchen ein Herz. Das Team um Teresa Ziegenbalg stabilisierte die Annahme und konnte einige gute Angriffe im Feld platzieren. Letztendlich ging auch der 2. Satz verloren, zeigte jedoch das wahre Leistungsniveau der Copitzerinnen.

Im 2. Spiel gegen Dresden-Coschütz konnte das VfL-Team sehr gut mitspielen und sogar phasenweise in Führung gehen, doch am Ende fehlte die Konzentration, um die Führung über die Runden zu bringen. Bemerkbar machte sich das vor allem in der Abstimmung. So fiel der eine oder andere Ball zwischen zwei Spielerinnen zu Boden und Pirna verlor somit knapp mit 0:2 Sätzen.

Nach einer kurzen Auswertung durch das Trainergespann Harald Oehme und Romy Lucke, zeigten die Mädels im 3. Spiel gegen die Mannschaft des Post SV Dresden das es auch anders gehen kann. Mit einer guten Aufschlagserie durch Michelle Lorenzkowski kamen die Mädels gut ins Spiel. Die Annahmen landeten sicher bei den beiden Zuspielern Melina Hötger und Monique Reichenbach, wodurch die Angreifer variabel eingesetzt werden konnten. Es entwickelte sich ein umkämpftes Match, das mit 2:1 Sätzen gewonnen wurde.

Auch das letzte Spiel des Tages gegen den SV Motor Mickten wurde noch einmal spannend. Gestärkt und viel selbstbewusster als zuvor stand man auf dem Feld. Durch gute Blockarbeit von Clara Schiewe und tollen Angriffen von Katharina Becker konnte das Team viele Bälle im gegnerischen Feld platzieren. Schlussendlich gewann das Team aus Dresden knapp mit einem Quentchen mehr Glück bei langen Ballwechseln.

Insgesamt war es ein erfolgreicher erster Spieltag für die U18-Volleyballmannschaft des VfL Pirna-Copitz 07. Die gezeigten Leistungen stimmen optimistisch, dass sich die Mädels weiter steigern können und zum nächsten Spieltag am 09.11.2014 um 09.30 Uhr beim VSV Grün–Weiß Coschütz (TH: desVitzthumgymnasiums Dresden, Paradiesstraße 35/37, 01217 Dresden) eine couragierte Leistung zeigen.

Es spielten:
Außenangriff – Michelle Lorenzkowski, Michelle Flössel, Clara Schöber, Teresa Ziegenbalg
Mittelblock – Katharina Becker, Clara Schiewe
Zuspiel – Monique Reichenbach, Melina Hötger
Trainer: Harald Oehme
Co-Trainer: Romy Lucke

« zurück zur Übersicht

U18 wbl._1