Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Aktuelles

Alle Infos. Alle Fakten. Alle Details.

Leidenschaft, Zusammenhalt, Spaß. Das steht für die kleinen und großen Kicker des VfL Pirna-Copitz. Ob auf Landesebene oder im Kreis - der VfL schwört auf offensiven Fußball. Ein Klub für die ganze Region.

Probetraining beim VfL Pirna-Copitz? Na klar! Einfach die Geschäftsstelle anrufen - Tel. 03501 / 52 35 43 - das Team hilft gerne weiter.

Gemeinsam Erfolge feiern: Der VfL-Nachwuchs
Gemeinsam Erfolge feiern: Der VfL-Nachwuchs
VfL-Leistungsträger Christoph Hartmann im Zweikampf. (Foto: Marko Förster)
VfL-Leistungsträger Christoph Hartmann im Zweikampf. (Foto: Marko Förster)

1:1! "Erste" lässt Chancenplus ungenutzt

30. August 2021

Geht voran - mit und ohne Ball: VfL-Offensivakteur John-Benedikt Henschel. Foto: www.denistrapp.de

"Zweite" kommt in Landesklasse immer besser in Fahrt

Viel Aufwand betrieben, aber den zweiten Heimsieg verpasst. Der VfL Pirna-Copitz kam am dritten Landesliga-Spieltag nicht über ein 1:1 gegen den FC Blau-Weiß Leipzig hinaus. Das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle hatte in der ersten Halbzeit seine Probleme und lag zunächst zurück - VfL-Neuzugang Nico Wermann sorgte noch vor dem Pausenpfiff für den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit steigerte sich der VfL und kam speziell zwischen Minute 55 und 75 zu mehreren Torchancen - doch ein Treffer blieb aus. Am Ende rettete VfL-Keeper Franz Schuster mit einem Reflex das Remis. Der VfL Pirna sammelte somit vier Punkte aus den ersten drei Partien. In der Landesklasse kam die zweite VfL-Männermannschaft zu einem verdienten 2:0-Heimerfolg gegen den SV Bannewitz. Für die "Zweite", die immer besser in Fahrt kommt, trafen Philipp Kreische und Tom-Steven Ritter. In der Kreisliga unterlag die "Dritte" 1:2 bei der Reserve des 1. FC Pirna. (VfL/rz)

0:2! "Erste" agiert in Taucha zu harmlos

23. August 2021

Technisch versierter Stratege: Philipp Kötzsch führt den Ball, Nico Wermann (hi.) und Sebastian Scholz beobachten. Foto: Marko Förster

"Zweite" siegt fulminant im Kreisderby, "Dritte" punktet

Ganz passabel mitgespielt, aber viel zu wenig Torgefahr ausgestrahlt. Der VfL Pirna-Copitz (Landesliga) hat bei der SG Taucha eine 0:2-Niederlage hinnehmen müssen. Somit konnte das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle nicht an den erfolgreichen Saisonstart (3:1 gegen Wilsdruff) anknüpfen. In Taucha agierte der VfL über weite Strecken zu harmlos und offenbarte auch defensiv zu viele Lücken. Taucha wusste, dies immer wieder auszunutzen. Mit einer Leistungssteigerung sollte im nächsten Heimspiel - am Samstag, den 28. August, 15 Uhr - gegen den FC Blau-Weiß Leipzig wieder etwas Zählbares machbar sein. Jubeln konnte dagegen die "Zweite" (Landesklasse): Das Team von VfL-Coach Holger Weinhold fuhr durch einen 5:0-Heimsieg gegen den SV Chemie Dohna seinen ersten Saisonsieg ein. Für die VfL-Reserve trafen mit Tom Blazek, Andreas Friebel, Sebastian Felder, Tom-Steven Ritter und John Braun fünf verschiedene VfL-Spieler im Kreisderby. Die "Dritte" (Kreisliga) kam im Heimspiel gegen den FSV Dippoldiswalde nicht über ein 2:2 hinaus. (VfL/rz)

VfL Pirna trauert um Alfred Jochmann

19. August 2021

Alfred Jochmann engagierte sich unter anderem als langjähriger Übungsleiter beim VfL Pirna-Copitz. Foto: privat

Langjähriger Übungsleiter und Ehrenamtler verstorben

Es ist eine Nachricht, die traurig und betroffen macht. Alfred Jochmann ist verstorben. Über sehr viele Jahre hinweg engagierte er sich als Übungsleiter sowie als Ehrenamtler beim VfL Pirna-Copitz. Zahlreiche Nachwuchsfußballer lernten bei ihm das Fußball-ABC, zudem war Jochmann stets aktiv bei der Organisation von Turnieren, Spielbetrieb und Nachwuchsförderung. Jochmann, empathisch und kompetent, hat sich um den Fußball in der Region verdient gemacht und wird im Pirnaer Willy-Tröger-Stadion fehlen. Der VfL Pirna-Copitz drückt seiner Familie, seinen Freunden und Wegbegleitern sein tief empfundenes Beileid aus.

VfL-Heimsieg im Video und auf Fotos erleben

18. August 2021

Torjubel! Stefan Martin (re.) freut sich mit Philipp Kötzsch. Foto: Marko Förster

Großes Medienangebot rund um Landesliga-Auftakt 2021/2022

Mehr als 130 Zuschauer waren am Samstag live im Pirnaer Willy-Tröger-Stadion dabei. Sie erlebten zum Landesliga-Auftakt einen spannungsgeladenen 3:1-Heimsieg des VfL Pirna-Copitz gegen die SG Motor Wilsdruff. Ein umfangreiches Medienangebot macht es möglich, dass die besten Szenen des Spiels fortan auch im Video und auf Foto zu sehen sind. Mit Unterstützung der Ostsächsischen Sparkasse Dresden hat Pirna-TV eine Video-Zusammenfassung der Partie gedreht. Die Sächsische Zeitung berichtet in gewohnter Manier im Lokalsport von der Begegnung. Zudem hat Fotograf Marko Förster eine Auswahl seiner Fotos zur Verfügung gestellt. Hier geht's zu Video und Fotos:

Den ganzen Beitrag lesen »

3:1! Fulminante Schlussphase bringt Sieg

16. August 2021

Spielfreude und Power: Die VfL-Spieler Jakub Uhlir (li.), Philipp Kötzsch (Mi.) und Sebastian Scholz (re.). Foto: Marko Förster

"Zweite" und "Dritte" müssen Niederlagen akzeptieren

Was für ein Auftakt in die Landesliga-Saison 2021/2022. Lange Zeit lieferten sich der VfL Pirna-Copitz und die SG Motor Wilsdruff ein Duell auf Augenhöhe. Doch in der Schlussphase hatte das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle die größere Durschschlagskraft - und das Glück auf seiner Seite. Nachdem in der ersten Halbzeit VfL-Neuzugang Jakub Uhlir in der 40. Minute für die Pirnaer Führung sorgte, glich Wilsdruff noch vor der Pause aus. Nach Wiederanpfiff blieben Torraumszenen auf beiden Seiten zunächst aus. Doch in der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse: Der VfL drängte und erhielt in der 88. Minute einen Elfmeter - VfL-Kapitän Philipp Kötzsch verwandelte. Zwei Minuten später gab es auch für Wilsdruff einen Elfmeter - doch die Gäste setzten den Ball an den Pfosten. In der Nachspielzeit nutzte Pirna einen Konter und VfL-Mittelfeldstratege Sebastian Scholz traf aus 55 Metern ins verwaiste Tor. Damit war der erste Landesliga-Sieg 2021/2022 gesichert. Am Samstag, den 21. August, 15 Uhr, gastiert die "Erste" bei der SG Taucha. Leider keine Erfolge konnten die "Zweite" und die "Dritte" einfahren. Die VfL-Reserve verlor bei ihrem Landesklasse-Start 0:5 gegen den VfB Fortuna Chemnitz, die dritte Männermannschaft scheiterte im Kreispokal 1:3 an der BSG Stahl Altenberg. (VfL/rz)

Fünftes Heimspiel

Pirna empfängt M'kleeberg
Ein Team, das Leidenschaft verkörpert: der VfL Pirna-Copitz 2018/2019. Foto: Marko Förster

23. Oktober, 15 Uhr

Landesliga-Fußball! Pirna empfängt Markkleeberg. Das Ziel ist ein Sieg.

 

Jetzt Schiedsrichter beim VfL werden

Ausrüstung & Coaching

Der Verein fördert und unterstützt junge Sportler auf Ihrem Weg, Fußball-Schiedsrichter zu werden. Ein Taschengeld fürs Pfeifen gibt's obendrauf. Klicken Sie auf diesen Link.

 

Die nächsten Spiele der 1. Männer

Termine & Gegner

14.08. - Wilsdruff (H)

21.08. - Taucha (A)

28.08. - BW Leipzig (H)

12.09. - DD-Striesen (A)

18.09. - Niesky (H)

25.09. - Großenhain (A)

 

Die nächsten spiele der 2. Männer

Termine & Gegner

14.08. - Chemnitz (H)

22.08. - Dohna (A)

28.08. - Bannewitz (H)

12.09. - Freiberg (A)

18.09. - Meißen (H)

26.09. - Lichtenberg (A)

 

Die Besten spiele im VfL-Nachwuchs

Termine & Gegner

Sobald die ersten Punktspiele für den VfL-Nachwuchs terminiert sind, wird an dieser Stelle eine Auswahl veröffentlicht.