Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • www.fussball-wm.pro/em-2021/
  • sportwetten.spiegel.de

Aktuelles

Alle Infos. Alle Fakten. Alle Details.

Leidenschaft, Zusammenhalt, Spaß. Das steht für die kleinen und großen Kicker des VfL Pirna-Copitz. Ob auf Landesebene oder im Kreis - der VfL schwört auf offensiven Fußball. Ein Klub für die ganze Region.

Probetraining beim VfL Pirna-Copitz? Na klar! Einfach die Geschäftsstelle anrufen - Tel. 03501 / 52 35 43 - das Team hilft gerne weiter.

Gemeinsam Erfolge feiern: Der VfL-Nachwuchs
Gemeinsam Erfolge feiern: Der VfL-Nachwuchs
VfL-Leistungsträger Christoph Hartmann im Zweikampf. (Foto: Marko Förster)
VfL-Leistungsträger Christoph Hartmann im Zweikampf. (Foto: Marko Förster)

1:5! VfL in Lößnitz ohne Chance

18. Oktober 2021

Mit Dynamik und Power: VfL-Stürmer Jakub Uhlír drängt in Richtung Strafraum. Foto: Marko Förster

"Erste" setzt Negativtrend fort, "Zweite" holt einen Punkt

Es war ein bitteres Wochenende für den VfL Pirna-Copitz. Die "Erste" (Landesliga) reiste zuversichtlich zum punktgleichen FC 1910 Lößnitz - doch bei der Auswärtspartie kam das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle leider unter die Räder. Die Pirnaer erwischten einen gebrauchten Tag, mussten schon nach 28 Minuten verletzungsbedingt wechseln und verloren letztlich 1:5. Den VfL-Ehrentreffer erzielte Jakúb Uhlír. Seit nunmehr acht Spielen warten die Lila-Weißen auf ihren zweiten Saisonsieg. Am Samstag, den 23. Oktober, 15 Uhr, empfangen sie im heimischen Willy-Tröger-Stadion die Kickers Markkleeberg - und werden einen neuen Anlauf auf ein Erfolgserlebnis nehmen. Die "Zweite" (Landesklasse) konnte immerhin einen Punkt retten: Beim Hartmannsdorfer SV Empor gelang dem Team von VfL-Coach Holger Weinhold ein 2:2. Pirna holte zweimal einen Rückstand auf, Andreas Friebel und Sebastian Scorn trafen für die VfL-Reserve - der zweite VfL-Treffer glückte in der Nachspielzeit. Weder Punkte noch Tore gab es für die dritte VfL-Männermannschaft (Kreisliga): Gegen den Höckendorfer FV unterlag das Team von VfL-Trainer Mario Henneberger 0:4 und rutscht in der Tabelle auf Rang neun ab. (VfL/rz)

1:1! Kalte Dusche in der Nachspielzeit

4. Oktober 2021

Auf der Außenbahn zu Hause: VfL-Eigengewächs Kai Kemter. Foto: Facebook/VfLHalle96

Auch "Zweite" und "Dritte" mit Ergebnissen unzufrieden

Den erhofften Befreiungsschlag verpasst. Der VfL Pirna-Copitz (Landesliga) muss sich gegen den FSV Neusalza-Spremberg mit einem 1:1 abfinden und spielt damit zum dritten Mal in Folge remis. VfL-Außenbahnspieler Kai Kemter (Foto) brachte das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle mit einem abgefälschten Distanzschuss in der 35. Minute in Führung - doch danach dominierten lange Zeit die Gäste. VfL-Schlussmann Ron Wochnik war mehrfach zur Stelle. Kurz vor Schluss hatte Pirna zwei dicke Konterchancen - allerdings vergaben die VfL-Stürmer John-Benedikt Henschel und Jakub Uhlír jeweils. Mit der quasi letzten Aktion des Spiels nutzte Neusalza-Spremberg eine Freistoßflanke, um zum späten Ausgleich zu gelangen. Nach der Punkteteilung tritt der VfL in der Tabelle auf der Stelle und liegt derzeit auf Rang 13. Einen Sieg hat auch die zweite VfL-Männermannschaft (Landesklasse) verpasst: Das Team von VfL-Coach Holger Weinhold verlor 0:2 gegen Fortuna Langenau. Eine Niederlage setzte es ebenfalls für die dritte VfL-Männermannschaft (Kreisliga): Das Team von VfL-Trainer Mario Henneberger unterlag im "Nachbarschaftsduell" 0:3 gegen den TSV Graupa. (VfL/rz)

2:2! VfL punktet mit Leidenschaft und Moral

27. September 2021

Torjubel! Stefan Martin (re.) freut sich mit Philipp Kötzsch. Foto: Marko Förster

"Zweite" erlebt turbulente Partie, "Dritte" feiert Kantersieg

Herz gezeigt, Punkt erkämpft. Der VfL Pirna-Copitz (Landesliga) lag beim Großenhainer FV bereits nach drei Minuten zurück - 0:1. Doch anschließend zeigte das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle eine große Mentalität und kämpfte sich zurück in die Partie. Mit viel Zusammenhalt erzielte der VfL beim Tabellenzweiten nicht nur den Ausgleich durch VfL-Talent Stefan Martin (17. Minute), sondern ging sogar in Führung durch einen Freistoßtreffer von VfL-Mittelfeldstratege Philipp Kötzsch (52. Minute). Das laufintensive Agieren der Pirnaer kostete Kraft - Großenhain kam daher in der Schlussphase noch zum Ausgleich (85. Minute). Das 2:2 bedeutete ein leistungsgerechtes Remis. Am Samstag, den 2. Oktober, können die VfL-Kicker nun nachweisen, dass der Trend nach oben zeigt - ab 15 Uhr empfangen sie im heimischen Willy-Tröger-Stadion den FSV Neusalza-Spremberg. Die zweite VfL-Männermannschaft (Landesklasse) unterlag in einem ereignisreichen Spiel beim SV Lichtenberg denkbar knapp - 3:4. Das Team von VfL-Trainer Holger Weinhold holte durch Treffer von Andreas Friebel und Tom Blazek einen 0:2-Rückstand auf. Als Lichtenberg erneut mit einem Tor in Führung ging, gelang Konstantin Welz in der 90. Minute der wiederholte Ausgleich. Doch damit nicht genung: In der 92. Minute antwortete Lichtenberg mit dem späten Siegtreffer. Eine irre Partie, aus der die junge VfL-Reserve - positiv wie negativ - viel mitnehmen kann. Die dritte VfL-Männermannschaft (Kreisliga) feierte einen Kantersieg: Gegen den Heidenauer SV II. gewann das Team von VfL-Trainer Mario Henneberger 7:1. Die Pirnaer Tore erzielten Tom Matuschak per Doppelpack sowie Falk Schelzel, Martin Russig, Justus Schneider, Mario Meißner und David Friedrich. (VfL/rz)

Nachwuchs: U19 siegt gegen Chemie Leipzig

22. September 2021

Teamgeist, Leidenschaft und Wille: Die U19-Junioren des VfL bringen viel davon auf den Platz. Foto: VfL

VfL-Talente mit gelungenem Start in Landesliga-Saison

Der Start in die Landesliga-Saison 2021/2022 ist gelungen. Die A-Junioren des VfL Pirna-Copitz haben am Wochenende einen Sieg gegen die BSG Chemie Leipzig eingefahren. Während das Team des VfL-Trainertrios um Nico Kessler, Edgar Sturm und Tobias Kranz am ersten Spieltag bei Mitfavorit VFC Plauen trotz Chancenplus noch 1:3 unglücklich unterlag, konnten die VfL-Talente an den richtigen Stellschrauben drehen und am zweiten Spieltag einen 3:0-Erfolg gegen den Regionalliga-Unterbau aus Leipzig erzielen. Nach der toll herausgespielten Führung musste die VfL-Mannschaft ab der 36. Minute in Unterzahl agieren. Eine geschlossene Mannschaftsleistung bescherte der U19 am Ende einen verdienten 3:0-Sieg. U19-Coach Kessler sagt: "In Plauen wäre wenigstens ein Punkt verdient gewesen. Umso wichtiger war es, dass wir uns am zweiten Spieltag für unsere Arbeit belohnt haben. Nun ist es wichtig, die breite Brust ins Auswärtsspiel bei Stahl Riesa mitzunehmen und an die Leistung anzuknüpfen." Nach der Auswärtsaufgabe in Riesa wartet auf die A-Jugend eine Heimaufgabe: Am 3. Oktober, 10.30 Uhr, empfangen die VfL-Talente den Großenhainer FV im Pirnaer Willy-Tröger-Stadion. (VfL/rz)

Pirna-TV dreht nächste Video-Zusammenfassung

21. September 2021

Mittendrin mit Medienarbeit: Der VfL Pirna-Copitz setzt auf Kommunikation - wie etwa mit VfL-Keeper Franz Schuster und einem Interview bei Pirna-TV. Foto: Marko Förster

VfL-Remis gegen Niesky in Video und Fotogalerie erleben

Mehr als 120 Zuschauer im Willy-Tröger-Stadion - und noch mehr an den Bildschirmen. Auch beim dritten VfL-Heimspiel in der Landesliga 2021/2022 drehte Pirna-TV eine Video-Zusammenfassung. Zwar gab es beim diesmaligen 0:0 gegen den FV Eintracht Niesky keine Tore zu sehen, aber genügend nervenaufreibende Aktionen geschahen dennoch: So hielt VfL-Keeper Franz Schuster (Foto) einen Elfmeter und VfL-Offensivspieler John-Benedikt Henschel wirbelte durch die Gäste-Abwehr. Der VfL hat die Video-Zusammenfassung von Pirna-TV auf der Klub-Website verlinkt. Auch ist dank Marko Förster, Fotograf bei der Sächsischen Zeitung, eine Fotogalerie des VfL-Heimspiels gegen Niesky online abrufbar. Zu den Inhalten:

Den ganzen Beitrag lesen »

Fünftes Heimspiel

Pirna empfängt M'kleeberg
Ein Team, das Leidenschaft verkörpert: der VfL Pirna-Copitz 2018/2019. Foto: Marko Förster

23. Oktober, 15 Uhr

Landesliga-Fußball! Pirna empfängt Markkleeberg. Das Ziel ist ein Sieg.

 

Jetzt Schiedsrichter beim VfL werden

Ausrüstung & Coaching

Der Verein fördert und unterstützt junge Sportler auf Ihrem Weg, Fußball-Schiedsrichter zu werden. Ein Taschengeld fürs Pfeifen gibt's obendrauf. Klicken Sie auf diesen Link.

 

Die nächsten Spiele der 1. Männer

Termine & Gegner

14.08. - Wilsdruff (H)

21.08. - Taucha (A)

28.08. - BW Leipzig (H)

12.09. - DD-Striesen (A)

18.09. - Niesky (H)

25.09. - Großenhain (A)

 

Die nächsten spiele der 2. Männer

Termine & Gegner

14.08. - Chemnitz (H)

22.08. - Dohna (A)

28.08. - Bannewitz (H)

12.09. - Freiberg (A)

18.09. - Meißen (H)

26.09. - Lichtenberg (A)

 

Die Besten spiele im VfL-Nachwuchs

Termine & Gegner

Sobald die ersten Punktspiele für den VfL-Nachwuchs terminiert sind, wird an dieser Stelle eine Auswahl veröffentlicht.