Wappen VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL auf Facebook

Premiumsponsoren

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • Langjähriger VfL-Sponsor: Stadtwerke Pirna.
  • Offizieller VfL-Ausrüster: 11teamsports - der führende Onlineshop Europas im Fußball- und Teamsportsegment.
  • Mit der Kampagne &quotSo geht Sächsisch." unterstützt der Freistaat Sachsen unter anderem den VfL Pirna-Copitz.

Aktuelles

Alle Infos. Alle Fakten. Alle Details.

Leidenschaft, Zusammenhalt, Spaß. Das steht für die kleinen und großen Kicker des VfL Pirna-Copitz. Ob auf Landesebene oder im Kreis - der VfL schwört auf offensiven Fußball. Ein Klub für die ganze Region.

Probetraining beim VfL Pirna-Copitz? Na klar! Einfach die Geschäftsstelle anrufen - Tel. 03501 / 52 35 43 - das Team hilft gerne weiter.

Freude und Freundschaft! Im VfL-Nachwuchs erleben die Kinder tolle Momente. Foto: VfL/privat
Freude und Freundschaft! Im VfL-Nachwuchs erleben die Kinder tolle Momente. Foto: VfL/privat
Geht voran - mit und ohne Ball: VfL-Offensivakteur John-Benedikt Henschel. Foto: www.denistrapp.de
Geht voran - mit und ohne Ball: VfL-Offensivakteur John-Benedikt Henschel. Foto: www.denistrapp.de

2:0! VfL holt "Big Points" in Glauchau

6. Mai 2024

Behauptet sich auch unter Gegnerdruck: VfL-Spieler Jakob Funken. Foto: Marie Grasse

Freistoß-Hammer bringt Pirna auf Siegerstraße

Nächste "Big Points" im Rennen um den Klassenerhalt. Der VfL Pirna-Copitz hat sein Landesliga-Auswärtsspiel beim VfB Empor Glauchau 2:0 gewonnen und sich in der Tabelle auf den zwölften Rang vorgeschoben. Das Team von VfL-Cheftrainer Jens Wagner hielt gegen die robusten Gastgeber mit starkem Einsatz dagegen und zeigte erneut eine überzeugende Mannschaftsleistung. In einer zunächst an Torchancen überschaubaren Partie sorgte VfL-Talent Elias Krause in der 40. Minute mit seinem Freistoß-Hammer für den "Dosenöffner". In der zweiten Hälfte blieb das junge Pirnaer Team durchweg konzentriert. Einen Angriff über die beiden VfL-Offensivspieler Jakob Funken (Foto) und Oscar Haustein konnte letztgenannter in der 64. Minute zum 2:0 verwerten. Die Pirnaer Defensive um VfL-Torwart Oliver Arendt, der sein Pflichtspiel-Debüt im lila-weißen Trikot feierte, hielt gemeinsam bis zum Schluss die Null. Selbst der von Glauchau kurzfristig initiierte Platzwechsel vom eigentlich kommunizierten Rasen- auf das Kunstrasenfeld konnte die Pirnaer an diesem Sonntagnachmittag nicht überlisten. VfL-Coach Wagner sagte nach Abpfiff: "Aufgrund der Umstände sind wir mit einer gewissen Extra-Motivation ins Spiel gegangen. Es spricht zudem für die Entwicklung der Mannschaft, dass wir auch gegen körperlich robuste Gegner dagegenhalten und mit dem Auswärtssieg unser Ziel erreichen können. Nun haben wir im Heimspiel gegen Neugersdorf die Chance, mit weiteren Punkten nachzulegen." Die Vorfreude auf den Heimauftritt ist bereits groß: Die Oberlausitzer gastieren am Samstag, den 11. Mai 2024, 15 Uhr, im Pirnaer Willy-Tröger-Stadion. (VfL/rz)

Wagner: "Es ist ein offenes Rennen"

1. Mai 2024

Gemeinsam erfolgreich: VfL-Trainer Jens Wagner bindet sein Team regelmäßig in seine Überlegungen mit ein. Foto: Marko Förster

Interview mit Pirnas Cheftrainer zum Saison-Endspurt

Dreimal „daheeme“, dreimal auswärts. In den letzten sechs Spielen der Landesliga-Saison 2023/2024 erwartet den VfL Pirna-Copitz ein spannendes Restprogramm. Das Team von VfL-Cheftrainer Jens Wagner kann den Klassenerhalt – und damit das große Saisonziel – aus eigener Kraft erreichen. Durch den 2:1-Erfolg am Samstag gegen den FC 1910 Lößnitz hat das junge Team weiteres Selbstvertrauen gesammelt und nachgewiesen, dass es auch Drucksituationen standhalten kann. Passend zum Endspurt spricht Wagner im VfL-Interview.

Den ganzen Beitrag lesen »

Nachwuchs: Stets in vorderer Tabellenhälfte dabei

29. April 2024

Spielstark und mit Leidenschaft: Die Pirnaer U17-Jugend möchte sich stetig weiterentwickeln. Foto: VfL/Maximilian Arlt

U19 mit vielen Spitzenspielen, U15 mit furiosen Ergebnissen

Nach den Osterferien ging's rund. Für viele Nachwuchsmannschaften des VfL Pirna-Copitz fanden im April 2024 zwei oder gar drei Spiele in ihren jeweiligen Ligen statt. Das bedeutete jede Menge Bewegung in den Tabellen. Kurios und beeindruckend zugleich: Von der U19 bis zur D3-Jugend rangieren alle VfL-Teams jeweils in der vorderen Tabellenhälfte ihrer Liga. Eine schöne Wertschätzung für die engagierte und freudige VfL-Nachwuchsarbeit, die das Ziel hat, Spieler und Teams gemeinsam weiterzuentwickeln. Einen wahrlich "goldenen April" erlebten die D-Jugendlichen: D1, D2 und D3 konnten alle acht Begegnungen in diesem Zeitraum siegreich gestalten. Unterschiedliche Verläufe gab's derweil auf der Großfeld-Ebene. Wie die April-Partien konkret verliefen, wird im VfL-Nachwuchsbericht verraten:

Den ganzen Beitrag lesen »

2:1! VfL siegt mit starker Teamleistung

28. April 2024

Mit Tempo und Wille zieht VfL-Offensivspieler John-Benedikt Henschel an der Außenbahn entlang. Foto: Marko Förster

Pirnaer rücken wieder auf Tabellenplatz 13 vor

Es war ein hartes Stück Arbeit, aber gemeinsam hat's geklappt. Der VfL Pirna-Copitz hat den so wichtigen Landesliga-Heimsieg gegen den FC 1910 Lößnitz erreicht - und rückt in der Tabelle dank des 2:1 somit wieder auf den 13. Rang vor. Lößnitz kam zunächst besser ins Spiel, erst nach einer taktischen Umstellung übernahm Pirna mehr und mehr das Kommando. Der Lohn: Nach einer Ecke von VfL-Kapitän John-Benedikt Henschel (Foto) erzielte Oscar Haustein das 1:0 - für den VfL-Offensivspieler ist es bereits der elfte Saisontreffer. Doch die Gäste konnten noch vor der Pause antworten, indem sie in der 39. Minute einen vom VfL unsauber abgewehrten Ball erliefen und VfL-Keeper Pierre Schiller diesen nicht klären konnte. Ein Rückschlag vor dem Pausenpfiff. Doch der VfL hielt zusammen, machte weiter, zeigte Moral. In der 57. Minute halfen die Gäste mit, indem ein langer Diagonalball von VfL-Offensivspieler Florian Kärger von den Lößnitzern ins eigene Tor gehievt wurde - 2:1 für Pirna. Wenig später gelang dem VfL sogar das 3:1 - doch der Schiedsrichter pfiff den Treffer zurück. Somit mussten die Pirnaer bis zum Abpfiff viel investieren und sich gemeinsam in jeden Ball werfen, um die drei Punkte im heimischen Willy-Tröger-Stadion zu behalten. VfL-Coach Wagner sagte anschließend: "Es war eine klasse Mannschaftsleistung - die Jungs haben alles hereingeworfen und zu jeder Zeit an den Sieg geglaubt. Mit Blick auf die anderen Ergebnisse ist dieser Sieg natürlich brutal wichtig gewesen, denn nun ist die hintere Tabellenhälfte wieder deutlich enger beisammen. Wir werden auch in Glauchau versuchen, die nächsten Punkte einzufahren." Dort tritt der VfL am Sonntag, den 5. Mai 2024, 14 Uhr an. Gutes Omen: Im Hinspiel siegte Pirna 1:0. (VfL/rz)

Nachwuchs: U19 bereit für Spitzenspiel

27. April 2024

Pirnas U19-Junioren messen sich in der Landesliga mit Sachsens besten Teams - wie hier gegen Lokomotive Leipzig. Foto: VfL/Maximilian Arlt

Fotogalerie vom vergangenen Heimspiel online

Gelingt der Angriff auf einen der vordersten drei Plätze in der Landesliga? Die A-Junioren des VfL Pirna-Copitz absolvieren ein besonders richtungsweisendes Spiel. Am Sonntag, den 28. April 2024, 11 Uhr, empfangen sie mit dem VFC Plauen den derzeitigen Tabellenzweiten. Zwischen dem Team von VfL-Trainer Edgar Sturm und den Gästen aus dem Vogtland liegen momentan sieben Punkte. Die U19 spielt erneut eine tolle Saison in Sachsens höchster Liga: Mit elf Siegen aus 19 Partien gehören sie zu den Top 5 der Landesliga. Zudem entwickeln sich die VfL-Talente regelmäßig weiter - mit Moritz Hahn und Philipp Fynn Thomas Liebing sammeln zwei U19-Spieler bereits regelmäßig Einsatzminuten in der "Ersten". Für das U19-Spitzenspiel am Sonntag ist der Eintritt ins Willy-Tröger-Stadion frei. Beim letzten "Heimspiel-Kracher" unterlag Pirna dem 1. FC Lokomotive Leipzig 0:2, diesmal soll's anders laufen. Zur Fotogalerie:

Den ganzen Beitrag lesen »

Klassenerhalt

Pirna bleibt Landesligist
Ein junges Team mit Power: Die Landesliga-Mannschaft 2023/2024 des VfL Pirna-Copitz. Foto: VfL

8. Juli 2024, abends

Landesliga-Fußball! Der Trainingsauftakt für die Saison 2024/2025 steht bereits fest. Gemeinsam zum Erfolg.

 

Jetzt Schiedsrichter beim VfL werden

Ausrüstung & Coaching

Der Verein fördert und unterstützt junge Sportler auf Ihrem Weg, Fußball-Schiedsrichter zu werden. Ein Taschengeld fürs Pfeifen gibt's obendrauf. Klicken Sie auf diesen Link.

 

Die nächsten Spiele der 1. Männer

Termine & Gegner

17.02. - Radebeul (H)

24.02. - Taucha (A)

02.03. - M'kleeberg (H)

17.03. - Laubegast (A)

23.03. - Reichenbach (H)

07.04. - Rabenstein (A)

 

Die nächsten spiele der 2. Männer

Termine & Gegner

18.02. - Braunsdorf (A)

24.02. - Aufbau Pirna (H)

02.03. - Dohna (A)

16.03. - Freital (H)

24.03. - Birkwitz (A)

14.04. - Hohnstein (H)

 

Die Besten spiele im VfL-Nachwuchs

Termine & Gegner

03.03. - U19 gg. Chemnitz

09.03. - U17 gg. Possendorf

10.03. - U15 gg. Laubegast

20.04. - U17 gg. Langenau

21.04. - U19 gg. Leipzig

21.04. - U15 gg. B'hofswerda